Berneck: Entscheid über Garagenplätze auf dem Hasler-Areal

Das Mitwirkungsverfahren betreffend Sondernutzungsplan Überbauung Hasler-Areal ist abgeschlossen.

Hören
Drucken
Teilen
So könnte das Areal aussehen.

So könnte das Areal aussehen.

Visualisierung: Baumschlager Hutter Partner

(gk) Der Gemeinderat hat am 14. Januar über den Sondernutzungsplan Überbauung Hasler-Areal und die Option eines zweiten Tiefgaragengeschosses als Quartierparkierung informiert. Für den Sondernutzungsplan wurde vom 15. Januar bis 17. Februar das Mitwirkungsverfahren durchgeführt.

Im Mitwirkungsverfahren sind zwei Rückmeldungen eingegangen, die der Gemeinderat am 3. März behandelte und zur weiteren Bearbeitung an die Investoren übergab. Weil die offerierten Kosten für das zweite Tiefgaragengeschoss bei rund 7,2 Mio. Franken liegen, entschied der Gemeinderat, der Bürgerschaft an der Bürgerversammlung vom 27. März einen Grundsatzentscheid zu unterbreiten, ob Verhandlungen und Abklärungen aufgenommen werden sollen. Das detaillierte Gutachten zur Grundsatzabstimmung befindet sich im Geschäftsbericht.

Urnenabstimmung über Sportanlage Tägeren

Am 17. Mai entscheiden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger an der Urne, ob sich die Gemeinde Berneck an der Erneuerung der Garderoben- und Clubinfrastruktur für den FC Au-Berneck auf der Sportanlage Tägeren mit einer Million Franken beteiligt. Damit verbunden ist auch eine Option, zu einem späteren Zeitpunkt die Fussballinfrastruktur in Au zu konzentrieren. Informationen zum Projekt sind auf www.au.ch zur Einsicht aufgeschaltet. Die Abstimmungsbroschüre mit weiterem Stimmmaterial wird den Stimmberechtigten Mitte April zugestellt und auf der Website publiziert.

Der Rat hat vorbehältlich der Budgetgenehmigung 2020 durch die Bürgerversammlung folgende Arbeiten vergeben: Arbeiten betreffend Gesamtsanierung Kirchstrasse zum Angebot von 36619 Franken an die Bänziger Partner AG, Staatsstrasse 44, Oberriet.