Bei Geldübergabe verhaftet

ST. GALLEN. In St. Gallen ist am Mittwoch eine Enkeltrick-Betrügerin während einer Geldübergabe festgenommen worden. Eine 64-jährige Frau war zuvor per Telefon von einem angeblichen Verwandten aufgefordert worden, mehrere Zehntausend Franken an eine Bekannte zu übergeben.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. In St. Gallen ist am Mittwoch eine Enkeltrick-Betrügerin während einer Geldübergabe festgenommen worden. Eine 64-jährige Frau war zuvor per Telefon von einem angeblichen Verwandten aufgefordert worden, mehrere Zehntausend Franken an eine Bekannte zu übergeben. Bei der Festgenommenen handelt es sich um eine 19-Jährige aus Polen. Sie wurde bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Ein unbekannter Mann kontaktierte die 64-Jährige per Telefon. Er gab sich als angeblicher Verwandter aus Deutschland aus. Für einen Liegenschaftskauf sollte die 64-Jährige eine hohe Geldsumme abheben. Die Frau informierte sofort die Polizei. Bei der telefonisch angekündigten Übergabe erschien eine 19-jährige Frau am Wohnort der 64-Jährigen, um das Geld zu holen. Dort konnte die Polizei die Betrügerin verhaften. (aba)