BEHINDERTENSPORT: 14 Jubilare konnten geehrt werden

An der Mitgliederversammlung des Behindertensport-Vereins Appenzeller Vorderland (BSV) wurde Ursula Bruderer, Rehetobel, für vierzig und Monika Kellenberger, Heiden, für 35 Jahre Mitgliedschaft gedankt.

Isabelle Kürsteiner
Drucken
Die Geehrten und die neuen Leiterteam-Mitglieder: Astrid Bischofberger (3. v. l.), sowie Ernst Schneider (2. v. r.), der an der MV neu in den Vorstand des BSV gewählt wurde. Ursula Bruderer (1. Reihe r.), Rekord mit 40 Mitgliedsjahren, links daneben Monika Kellenberger mit 35 Jahren. (Bild: Isabelle Kürsteiner)

Die Geehrten und die neuen Leiterteam-Mitglieder: Astrid Bischofberger (3. v. l.), sowie Ernst Schneider (2. v. r.), der an der MV neu in den Vorstand des BSV gewählt wurde. Ursula Bruderer (1. Reihe r.), Rekord mit 40 Mitgliedsjahren, links daneben Monika Kellenberger mit 35 Jahren. (Bild: Isabelle Kürsteiner)

BEHINDERTENSPORT. Stefan Eugster, Grub, und Willi Steiger, Wald, erhielten mit je 25 Jahren Zugehörigkeit die Freimitgliedschaft. Im Landgasthof Krone in Wolfhalden konnten noch weitere treue Mitglieder geehrt werden: Seit zwanzig Jahren gehören Domink Bonadurer, Grub, und Eugen Huber, Walzenhausen, seit 15 Jahren Dieter Tüsel, Rorschacherberg, und Enza Welz, Wald, sowie seit zehn Jahren Margrit Keller, Rehetobel, Claudia Ogg und Martin Bischof, beide Walzenhausen, Leo Burgmaier, Claudia Eichmann, beide Rorschach, und Gerhard Wiesendanger, Heiden, zum BSV. Dies zeigt eindrücklich, wie beliebt der Verein ist.

Spannendes Jahr für Friedli

Präsident Hannes Friedli, Heiden, begrüsste die Vertreter der weiteren Appenzeller Sektionen und Katharina Braun von PluSport Schweiz. Dann stellte er in seinem ersten Jahresbericht fest, dass er ein spannendes erstes Präsidialjahr erlebt habe. Er sei bei fast allen Anlässen ausserhalb der regulären Turn- und Schwimmstunden dabei gewesen und habe Spiel ohne Grenzen, den PluSporttag Magglingen, die Velotour, das Leiterweekend, das Festzelt am Häädler Jahrmarkt oder aber die gemeinsamen Trainings mit der Männerriege Oberegg sowie dem FC Heiden miterlebt. «Es macht mir Freude, mit euch etwas zu unternehmen», schloss Hannes Friedli und dankte seinem Vorstand, den Sportlern, dem Leiterteam sowie allen Helfern im Hintergrund, wie der Gemeinde Heiden und dem Swiss Hotel Walzenhausen. Da sowohl Vereinszeitung wie Internetauftritt modernisiert und reorganisiert werden, verabschiedete der Präsident Martin Frischknecht, Walzenhausen, Bruno Tobler, Sirnach, und Hans Kast, Balgach, mit herzlichem Dank für die jahrelange Mitarbeit. Die gute Verankerung des BSV in der Region bezeugte ebenfalls Kassier Hans Lutz, Heiden. Trotz der verschiedenen Unternehmungen und Wettkämpfe konnte die Kasse einen kleinen Gewinn verzeichnen. Die Revisoren Romana Tremp, Speicher, und Gerhard Wiesendanger bestätigten die gut geführte Rechnung.

Neumitglieder willkommen

Dank der finanziellen Unterstützung der ganzen Region kann der BSV auch im kommenden Jahr ein abwechslungsreiches Programm anbieten. Doch zuerst hielt der Leiterverantwortliche Montagsgruppe, Aschi Städler, Heiden, in Bildern Rückschau auf 2015. Die vom Präsidenten erwähnten Höhepunkte wurden wieder präsent. «Lueg döt de…» oder «Weisch no…» war da und dort im Saal zu hören. Dann stellte Städler die verschiedenen Gruppen, die Montagsgruppe, die Mittwochsgruppe, die Gruppe für Kinder und die Schwimmgruppe vor. Anschliessend rief der Präsident in Erinnerung, dass jederzeit Neumitglieder willkommen seien. Ebenso würden für die Gruppen immer Helfer und Leiter gesucht. Nähere Auskunft gäben gerne die Präsidentin der Technischen Kommission, Angela Böhler, Heiden, oder er. Da es sich um ein Wahljahr handelte, wurden Präsident Hannes Friedli, Vizepräsident Albert Ebneter, Heiden, Kassier Hans Lutz, Aktuar Marcel Kelemen, Wald, Angela Böhler, Präsidentin TK, Doris Eugster, Rorschacherberg, Elisabeth Gröli, Rehetobel, sowie die Revisoren Romana Tremp und Gerhard Wiesendanger einstimmig bestätigt.

Ernst Schneider im Vorstand

Nachdem Vorstandsmitglied und Mittwochsgruppen-Vertreterin Vreni Bruderer im Januar verstorben war, ihr und dem ebenfalls verstorbenen Ehrenmitglied Ruedi Moesle, Walzenhausen, wurde in einer Schweigeminute gedacht, wurde Ernst Schneider aus Altstätten in Vorstand und TK gewählt. In der Technischen Kommission sitzen weiter ein: Angela Böhler, Marcel Kelemen, Claudia Niederer, Walzenhausen, Schwimmen, Ernst Schneider, Mittwochsgruppe, Aschi Städler, Montagsgruppe, und Enza Welz, Sport für Kinder.

Aktuelle Nachrichten