Beben hautnah miterlebt

ALTSTÄTTEN. Die Kollekte im Gottesdienst wird aus aktuellem Anlass für die Opfer der Erdbeben-Katastrophe in Nepal erhoben.

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Die Kollekte im Gottesdienst wird aus aktuellem Anlass für die Opfer der Erdbeben-Katastrophe in Nepal erhoben. Dominique (Dodo) Küng, eine engagierte junge Erwachsene aus der Kirchgemeinde Altstätten, weilt zurzeit im Rahmen eines Auslandeinsatzes mit JMEM (Jugend mit einer Mission) in Nepal und hat das Beben hautnah miterlebt.

Dem Team geht es gut

Ihrem Team und ihr geht es soweit gut. Sie möchten nun Zeit einsetzen, um den Menschen in Nepal beim Wiederaufbau zu helfen. Das Team hat eine Spendenaktion auf die Beine gestellt.

Bambushütten werden erstellt

Mit diesem Geld wird der Bau von Bambushütten in der Region Gorkha (Epizentrum) ermöglicht und so vielen, die ihr Zuhause verloren haben, ein Dach über dem Kopf geboten. Da sie direkt mit den lokalen Behörden zusammenarbeiten, können sie garantieren, dass die Spenden direkt der Bevölkerung zugutekommen. So wird im Rahmen des Brunches die Kollekte den Eltern von Dominique übergeben, die die Überweisung nach Nepal übernehmen. (pd)

Aktuelle Nachrichten