Baustart für die Verkaufsprovisorien im «Rhydorf» in Widnau

Gestern Montag starteten die Bauarbeiten für verschiedene Rhydorf-Geschäfte. Das Gebäude wird renoviert.

Hören
Drucken
Teilen
Die Bauarbeiten für verschiedene Rhydorf-Geschäfte starteten am Montag.

Die Bauarbeiten für verschiedene Rhydorf-Geschäfte starteten am Montag.

Symbolbild: Keystone

Gestern begannen auf dem Parkplatz vor dem «Rhydorf» die Arbeiten für die Erstellung des Migros-Provisoriums, das als Zelt realisiert wird. Da­rin werden Supermarkt und Restaurant zu finden sein. Der Supermarkt wird ein reduziertes, aber vielfältiges Angebot für den täglichen Bedarf bereithalten. Das Restaurant wird seinen Betrieb im Provisorium mit 66 Sitzplätzen führen. Der Kiosk zieht ebenfalls in einen provisorischen Verkaufswagen auf dem Parkplatz.

Die Mieter der Novesette GmbH nutzen die Modernisierung der Migros, um ihre eigenen Geschäfte zu modernisieren. Bäckerei und Drogerie werden auf dem Parkplatz mit einem Provisorium vertreten sein, die Bank stellt der Kundschaft während den Arbeiten dort einen Bancomaten zur Verfügung. Chicorée Mode bleibt am gewohnten Ort im Center geöffnet. Während des Umbaus stehen genug Parkplätze zur Verfügung.

Grosse Modernisierung bis im November

Die Bauarbeiten im «Rhydorf» beginnen am 20. April und dauern sieben Monate. Bis dann werden Supermarkt und Restaurant auf der bestehenden Fläche an heutige Bedürfnisse angepasst.

In Zusammenarbeit mit dem Miteigentümer des Centers, der Novesette GmbH, werden Einkaufszentrum und der Eingang auf der Parkplatzseite attraktiver gestaltet. Auch der Brandschutz wird im gesamten Gebäude erneuert: Sprinkler- und Brandmeldeanlagen werden ersetzt sowie die Fluchtwege an die neuen Vorschriften angepasst.

Verläuft alles nach Plan, öffnen erste Geschäfte Mitte Juni wieder. Der Migros-Supermarkt und das Restaurant werden im November eröffnen. Vom 19. bis 21. November wird die Wiedereröffnung gefeiert. (red/pd)