Baulücke im Fahr geschlossen

RHEINECK. Nach mehr als 20 Jahren kann im Gebiet Fahr die grosse Baulücke geschlossen werden. Der Generalunternehmer NCME GmbH aus Arbon realisiert im alten Rheinecker Stadtkern zwei Mehrfamilienhäuser mit Eigentums- und Mietwohnungen.

Susi Miara
Drucken
Teilen
Spatenstich im Fahr: (von links) Patrick Manser (Generalunternehmer NCME GmbH, Arbon), Gemeindepräsident Hans Pfäffli, Toni Egger (Egger BauConsulting AG, Au), Bauamtsleiter Markus Zünd und Roland Nufer. (Bild: Susi Miara)

Spatenstich im Fahr: (von links) Patrick Manser (Generalunternehmer NCME GmbH, Arbon), Gemeindepräsident Hans Pfäffli, Toni Egger (Egger BauConsulting AG, Au), Bauamtsleiter Markus Zünd und Roland Nufer. (Bild: Susi Miara)

RHEINECK. Für Toni Egger von Egger BauConsulting AG war der gestrige Spatenstich ein spezieller Tag. Mehr als 20 Jahre lag das Bauland im Fahr brach. Verschiedene Projekte wurden nicht realisiert oder stiessen bei den Anwohnern auf Ablehnung. Im September 2010 erwarb schliesslich die Curiger Immobilien AG das Grundstück inklusive Riegelhaus an der Hauptstrasse 72. Kurze Zeit später verkaufte Hanspeter Curiger das Bauland an die NCME GmbH in Arbon. «20 Jahre wurde wegen des Projekts gestritten, wir fanden innerhalb von drei Monaten eine Lösung, die von der Gemeinde und den Anwohnern akzeptiert wurde», sagt Toni Egger. Auch Gemeindepräsident Hans Pfäffli gab seine Freude zum Ausdruck. «Viele Jahre hat es gedauert, bis das älteste Gebiet von Rheineck endlich ein neues Gesicht bekommt», so Pfäffli. Dies sei eine Aufwertung des alten Stadtkerns. Auch die Gemeinde wolle im Fahr in den nächsten vier Jahren im öffentlichen Strassenbau ihren Beitrag leisten.

Bis Frühjahr/Sommer 2014 sollen im Fahr zwei Mehrfamilienhäuser realisiert werden. In einem der beiden Häuser werden elf luxuriöse Eigentumswohnungen im Minergie-Standard, mit grosszügigen Grundrissen, integrierten Badezimmern im Eltern- und Schlafbereich und bis 30 Quadratmeter grossen Balkonen entstehen. Im zweiten Mehrfamilienhaus werden sechs 41/2-Zimmer-Mietwohnungen erstellt. Generalunternehmer ist die NCME GmbH aus Arbon. Bauleitung und Verkauf liegen in den Händen von Egger BauConsulting AG in Au.

Infos: www.fahr-rheineck.ch

Die zwei Mehrfamilienhäuser im Fahr mit elf luxuriösen Eigentumswohnungen (vorne) und sechs Mietwohnungen (hinten). (Bilder: pd)

Die zwei Mehrfamilienhäuser im Fahr mit elf luxuriösen Eigentumswohnungen (vorne) und sechs Mietwohnungen (hinten). (Bilder: pd)

Aktuelle Nachrichten