Bauernbub entdeckt Brand

Herisau. Dank einem fünfjährigen Knaben ist am Freitagabend ein Brand in einem Bauernhaus im Ortsteil Kreckel in Herisau glimpflich verlaufen. Der Bub entdeckte das Feuer im ersten Stock und alarmierte sofort seinen Vater. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Drucken
Teilen

Herisau. Dank einem fünfjährigen Knaben ist am Freitagabend ein Brand in einem Bauernhaus im Ortsteil Kreckel in Herisau glimpflich verlaufen. Der Bub entdeckte das Feuer im ersten Stock und alarmierte sofort seinen Vater. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Es wurde niemand verletzt. Der Schaden am Gebäude und am Mobiliar beträgt laut Polizei rund 50 000 Franken. Das Haus ist vorübergehend nicht mehr bewohnbar. Die sechsköpfige Bauernfamilie musste sich eine neue Bleibe suchen. (sda)

Aktuelle Nachrichten