Balgacher Chöre singen zusammen

BALGACH. Im Rahmen des Balgacher Weihnachtsmarkts vom Sonntag, 29. November, gestalten der evangelische und der katholische Kirchenchor ein Konzert mit weihnachtlicher Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy und Johann Sebastian Bach.

Drucken
Teilen
Seit dem Sommer bereiten sich die Chöre auf den Konzertabend vor. (Bild: pd)

Seit dem Sommer bereiten sich die Chöre auf den Konzertabend vor. (Bild: pd)

Die Proben begannen bereits nach den Sommerferien, mussten die Lieder doch parallel zu den regulären Aufgaben der Kirchenchöre einstudiert werden.

Nun haben die Sänger Texte und Melodien verinnerlicht und arbeiten an den Feinheiten. Aussprache, Intonation, Ausdruck – alles muss sitzen. Karl Matheisl, langjähriger Dirigent der Chöre, ist bekannt für die sorgfältige Arbeit mit kirchenmusikalischen Werken. Streng, aber einfühlsam und humorvoll leitet er den Chor. Eine nicht zu unterschätzende Rolle nimmt dabei Korrepetitor Ferenc Röczey ein, der die Sänger am Klavier begleitet. Am Konzertabend spielt er die Truhenorgel.

Bis jetzt fanden die Proben noch ohne Musiker statt. Bei den Haupt- und Generalproben werden dann die Instrumentalisten und Solisten – Veronika Dünser (Alt), Roberto Carlos Gomez (Tenor) und Johannes Schwendinger (Bass) – den Chor zu einem Ganzen vereinen.

Wie der Weihnachtsmarkt, sind auch die Konzerte der Balgacher Kirchenchöre fest im Kulturleben des Rheintals verankert. Dies ist der Grund dafür, dass viele Sponsoren, diesmal auch die Rheintaler Kulturstiftung, den Anlass finanziell mittragen.

Die Sängerinnen und Sänger freuen sich auf viele Besucher in der evangelischen Kirche, bietet die Konzertstunde doch einen besinnlichen Gegenpart zum quirligen Marktgeschehen in den Gassen des Dorfes.

Das Konzert beginnt am Sonntag um 17 Uhr. Es wird eine Kollekte erhoben. (pd)