Balgach
Stickereilokal in Balgach hat einen neuen Leiter: René Tanner, Inhaber von Tanner-Socken

Er ist einer von wenigen, die mit der alten Handstickmaschine aus den frühen 1990 Jahren zurecht kommen: René Tanner wurde seit 2014 vom vorigen Leiter Ernst Nüesch eingearbeitet – nun hat er das Ruder übernommen.

Drucken
Teilen
René Tanner (Mitte) übernimmt das Stickereilokal von Ernst Nüesch, der von Gemeindepräsidentin Silvia Troxler mit einem Geschenkkorb verabschiedet wurde.

René Tanner (Mitte) übernimmt das Stickereilokal von Ernst Nüesch, der von Gemeindepräsidentin Silvia Troxler mit einem Geschenkkorb verabschiedet wurde.

Bild: PD

Seit 1989 besitzt Balgach eine Handstickmaschine aus den frühen 1900er-Jahren. Seit 2007 präsentiert die Gemeinde im Sticklokal einen Teil ihrer in­dustriellen Anfangszeit, die an die Textilbranche geknüpft ist. «Das Handsticklokal stellt einen wichtigen Teil unserer Geschichte vor», sagt Gemeindepräsidentin Silvia Troxler, «zudem sind die Anlässe immer gut besucht.»

Der Verwalter dieses Erbes war bisher der 72-jährige Ernst Nüesch. Auf seine Initiative geht die Schaffung eines Sticklokals an der Eichholzstrasse zurück, als die Handstickmaschine ins Dorf kam, seit 2007 befindet es sich in einem musealen Raum an der Steigstrasse. Nüesch war hier an Ausstellungen präsent, zuletzt während der Museumsnacht. Er organisierte Führungen für Gruppen. Er hielt die alte Stickmaschine im Schuss und lernte, wo er Ersatzteile erhält. «Ernst Nüesch leitete das Stickereilokal mit viel Herzblut», betont Troxler. Nüesch stickt feinziselierte Muster, die Grundlagen der Stickmaschine erlernte der frühere Lehrer während eines Bildungsurlaubs.

Gestern Mittwoch wurde Ernst Nüesch von der Gemeindepräsidentin verabschiedet. Neuer Leiter des Sticklokals ist René Tanner, der als Inhaber von Tanner-Socken mit dem Textilwesen verbunden ist. Tanner wurde seit 2014 eingearbeitet und gehört nun zu den wenigen, die mit der alten Maschine zurechtkommen. «Bis ich so gut bin wie Ernst, muss ich allerdings noch 20 Jahre üben», sagt Balgachs neuer Sticker. (ys)

Aktuelle Nachrichten