BALGACH: Neue Mitglieder im Vorstand

Kürzlich fand die Hauptversammlung des Kulturvereins im Restaurant Weinstube statt. Gegen fünfzig Passivmitglieder füllten den Saal.

Drucken
Teilen
Verlassen den Verein: Elvira Metzler und Heinz Zimmermann. (Bild: pd)

Verlassen den Verein: Elvira Metzler und Heinz Zimmermann. (Bild: pd)

Gespannt folgten die Besucherinnen und Besucher den Ausführungen des Präsidenten Albin Kühnis. Der Kulturverein konnte wieder auf ein interessantes Vereinsjahr mit verschiedenen Aktivitäten zurückblicken: Funkensamstag, 100 Jahre Mädy Zünd, 1.-August-Brunch bei den Sportanlagen, Beteiligung am Räbazännerumzug, Koordination der jährlichen Vereinsanlässe, Adventsschmuck auf der Rössliwiese, Vermietung der Festbühne.

Die Traktanden konnten zügig abgehandelt werden. Für den Jahresbericht galt: Bilder sagen mehr als tausend Worte. So waren die wichtigen Aktivitäten in markanten Bildern abgefasst. Die Jahresrechnung zeigte einmal mehr, dass durch die vielen Passivbeiträge, die unentgeltlichen Einsätze der Vorstandsmitglie­-der und mit der Unterstützung der Gemeinde ein fast ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden konnte. Dies ist wichtig, um auch künftig neue Ideen zum Wohle des Dorfes umsetzen zu können.

Waren in den letzten Jahren kaum personelle Veränderungen erfolgt, ging diesmal ein grosser Dank an die langjährigen Vorstandsmitglieder Elvira Metz­- ler, Heinz Zimmermann und an die Revisorin Marianne Kehl, die das Team verlassen. Der Verein konnte stets auf sie zählen und lernte ihre Einsatzbereitschaft sehr zu schätzen. Mit Blumensträussen und Applaus ernteten sie nochmals grossen Dank. Ebenso mit Applaus hiess man im Verein willkommen: Tiziana Blank, Bettina Tanner, Silvan Kühnis sowie die Revisorin Larissa Wilhelm. Alle wurden einstimmig gewählt und ebenso einstimmig der übrige Vorstand für weitere zwei Jahre. Der Präsident Albin Kühnis wird an der HV 2018 letztmals dabei sein.

Im informativen Teil blickte man zurück und liess einige Höhenpunkte mit markanten Bildern aufleben: 2002, Winzerumzug in Balgach, einzigartig, grossartig, volksverbunden; 2002, Balt – Balgach und Altstätten vereint, grosser Auftritt an der Expo in Neuchâtel. Das Kunstwerk beim Sportareal (Kühe) zeugt von diesem Anlass; 1998, Video-Film «Balga läbt», ein Querschnitt durchs ganze Jahr; 2009 bis 2012, Ortsgeschichte Balgach im 19. und 20. Jahrhundert; 2016, grosse Wochenendausstellung «100 Jahre Mädy Zünd».

Martin Ammann befasste sich in diesem Jahr speziell mit dem Adventsschmuck in ganz Balgach. Einbezogen wurde auch der Adventsweg in Balgach, der über Balgach hinaus an Bekanntheit gewonnen hat. An die beiden Initiantinnen des Adventswegs, Elisabeth Graf, Baschelerhof, Rebstein, und Bettina Tanner, Landwirtin Einfang, Balg­ach, geht ein grosser Dank. Von den Ausgewählten haben über 20 Personen den Gutschein für den 1.-August-Brunch abgeholt.

Der Präsident dankte allen fürs Kommen und wünschte den Besuchern ein interessantes und gesundes Jahr. (pd)