Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BALGACH: Neue Kunst in der «Alten Post»

In der Galerie zur Alten Post stellen demnächst neue Künstler ihre Werke aus.
Die drei Künstler mit Marianne Oehler (Zweite von links) von der Galerie zur Alten Post. (Bild: pd)

Die drei Künstler mit Marianne Oehler (Zweite von links) von der Galerie zur Alten Post. (Bild: pd)

Werner Bösch befasste sich schon früh mit der Malerei. Mit 14 Jahren ermöglichte ihm sein Onkel ein Fernstudium bei der «Famous Artist School Amsterdam». Durch eine Berufsausbildung im grafischen Gewerbe und Erfahrungen in der Fotografie eignete sich «Webo» grosses Wissen an, das ihn bis heute begleitet. Auf der Basis einer expressionistisch-figurativen Technik spiegelt der Künstler seine Motive wieder. Mit seinen feinfühligen Werken hat er viele Kunstliebhaber in seinen Bann gezogen. Es erfolgten viele Ausstellungen im In- und Ausland, ausserdem fungiert Bösch als Kursleiter an diversen Malschulen.

Interesse durch Kinder geweckt

Als Entwicklungsingenieur hatte Heinz Zimmermann vermehrt den Wunsch nach einer schöpferischen Tätigkeit als Ausgleich zum Beruf. Erst war es das Malen mit Ölkreide, später das Gestalten mit Speckstein. Das Interesse daran haben seine Kinder geweckt, die ihm 1992 den ersten Rohling schenkten. Mit Raspel und Schleifpapier formte Heinz Zimmermann einen kleinen Bären, bald folgten weitere Objekte. Die Skulpturen wurden in Grösse und Gestalt vielfältiger, immer wieder gab es Überraschungen nach dem Feinschleifen und Polieren.

Nach langer Pause zurück zur Malerei

Vera Graf ist in Russland aufgewachsen und hat dort nach einem Studium an der Kunstschule an der «University of Technologie and Design» in St. Petersburg unter anderem Zeichnen und Modegrafik studiert. Nach langer Pause hat sie im Jahr 2000 wieder mit Malen und Zeichnen angefangen. Mittels autodidaktischen Selbststudiums, Besuchen bei Künstlern, Online-Kursen und Video-Unterricht hat sich die Künstlerin in verschiedenen Techniken der Ölmalerei, Pastell, Akryl und Grattage weitergebildet. Vera Graf lebt und arbeitet heute in St. Margrethen und stellt seit 2013 ihre Werke in namhaften Galerien im In- und Ausland aus.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zu den Künstlern gibt es online unter www.galerie-zur-alten-post.ch . (pd)

Hinweis Die Vernissage findet am Freitag, 19. Januar, um 19 Uhr statt; der Tag der offenen Tür am 20. Januar von 10 bis 17 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.