Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BALGACH: Genuss für Ohren und Gaumen

Am Samstag lud der Musikverein zur Abendunterhaltung ein. Die Türen zur glamourösen Abendveranstaltung öffneten bereits um 18.30 Uhr. Geboten wurde zunächst ein Gala-Menü.
Rebecca Küster
Den Balgacher Musikantinnen und Musikanten ist es gelungen, einen Gala-Abend der etwas anderen Art zu bieten. (Bild: Rebecca Küster)

Den Balgacher Musikantinnen und Musikanten ist es gelungen, einen Gala-Abend der etwas anderen Art zu bieten. (Bild: Rebecca Küster)

Rebecca Küster

Mit lauten Paukenschlägen des Stückes «Themes from ‹Thus Spake Zarathustra›» von Richard Strauss eröffnete der Musikverein Balgach pünktlich um acht Uhr unter der Leitung des Dirigenten Erik Manyak den Gala-Abend.

Anschliessend begrüsste die Präsidentin des Musikvereins Balgach, Christine Schmidheiny, das Publikum und wünschte den Zuschauern einen Gala-Abend der etwas anderen Art. Während des ersten Teils der Unterhaltung gaben die Musikanten und Musikantinnen weitere weltbekannte Stücke wie «What a Wonderful World» von George David und Bob Thiele und «Always Look on the Bright Side of Life» von Erik Idle. Zur Gala-Veranstaltung waren auch zehn Solisten und Solistinnen als Special Guests geladen, die dem Projekt des Musikvereins Balgach «Einladung zum Mitspielen» gefolgt waren.

Die Zuschauer wurden während des gesamten Abends von Manuel Metzler und Max Weder mit Witz und viel Charme durch das Programm geleitet. Sie brachten die Leute immer wieder durch unterhaltsame Showein­lagen zum Lachen.

Eine weitere Überraschung für die Zuschauer des Abends stellte das junge Trio Coole Schnitzel dar. Mit Trompete, Posaune und am Schlagzeug rockten die drei elfjährigen Knaben die Bühne der Mehrzweckhalle. Die Buben lieferten eine tolle Show mit einzelnen Soloeinlagen, die sie mit Unterstützung des Dirigenten Erik Manyak innerhalb von nur drei Wochen einstudiert hatten.

Musikalisches Können und eine süsse Überraschung

Während des zweiten Teils der Abendgala begeisterte die Jugendmusik, ebenfalls unter der Leitung des Dirigenten Erik Manyak, mit Stücken wie «91 Samba» von Ida Torskangerpoll und «Billie Jean» von Michael Jackson. Trotz kleiner Besetzung der Jungmusikanten glänzten sie bei ihrem Auftritt durch ihr grosses musikalisches Können.

Vor der Pause gab es als weitere Überraschung einen krönenden Abschluss des Gala-Menüs. Allen Gästen wurde ein Dessert spendiert, serviert von den Musikanten und Musikantinnen, während die Jugendmusik ihre Zugabe zum Besten gab.

Nach einer zwanzigminütigen Pause, in der man Lose kaufen und viele schöne Preise in der Tombola gewinnen konnte, trat wieder der Musikverein auf. Allerdings nicht wie zu Beginn in ihrer Vereinsuniform, sondern die Frauen in festlicher Abendgarderobe ganz in Schwarz mit rotem Schal und die Männer in schwarzer Hose und weissem Hemd. Auch die aktiven Musikanten und Musikantinnen stellten ihr musikalisches Talent unter Beweis und bescherten den Gästen mit Soloeinlagen auf dem Euphonium zu «You Raise Me Up» Gänsehautmomente.

Zum Schluss bedankte sich Christine Schmidheiny, die zur Ehrenpräsidentin ernannt wurde, bei allen tatkräftigen Helfern und Unterstützern hinter den Kulissen.

Nach dem Bühnenprogramm des Musikvereins wurde mit Familie und Freunden des Musikvereins noch lange bis in die frühen Morgenstunden das Tanzbein zur Musik der «Stegreiffler» geschwungen – oder man liess den Abend gemütlich in der Kaffeestube oder in der Bar ausklingen.

Weitere Bilder finden sich auf rheintaler.ch unter Bilderstrecken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.