BALGACH: Architekturführer sucht Unterstützung

Joshua Loher und Sarah Peter Vogt wollen der Architektur im Rheintal ein Gesicht geben. Sie machen mit einem Führer das Architekturschaffen in der Region zugänglich.

Merken
Drucken
Teilen

Die Architektur im Rheintal sei zu wenig bekannt. Zu Unrecht, wie der Architekt und Architekturfotograf sowie die Kommunikationsfrau und Unternehmens­coach aus Balgach meinen.

Der Blick von aussen ist gewährleistet

«Bauen im Rheintal» versammelt 40 gute Bauten zwischen Thal und Bad Ragaz der letz­- ten 20 Jahre. Ausgewählt hat die 40 Objekte aus einer Liste von 220 Bauten ein Kuratorium, bestehend aus den Architekten Pablo Horvath, Daniel Buchner, Dieter Klammer und Peter Lüchinger. Es wurden bewusst Architekten für das Kuratorium angefragt, die nicht im Rheintal leben und wirken, um den Aussenblick und die Neutralität zu gewährleisten. «Das Kuratorium hat seine Arbeit sehr ernst genommen, es wurde viel diskutiert. Die Objekte wurden mit grosser Sorgfalt ausgewählt. Am Schluss wurden nochmals alle Objekte besprochen, auch unter dem Aspekt der Ausgewogenheit des Führers punkto Art der Bauwerke, Nutzungsart und regio­nale Verteilung», sagt Joshua Loher.

«Bauen im Rheintal» soll im Herbst in der Edition Hochparterre erscheinen.

Das Crowdfunding ist gestartet

Trotz der zugesicherten Unterstützung des Lotteriefonds, der Rheintaler Kulturstiftung und vieler anderer Institutionen und Firmen fehlt immer noch Geld für das Buch. Eine Crowdfunding-Kampagne der beiden Herausgeber soll nun helfen, die letzte offene Stelle im Budget zu schliessen.

Wer das Projekt unterstützt, macht nicht nur eine bis anhin nicht existierende Dokumentation und Würdigung des Architekturschaffens im Rheintal möglich, sondern wird auch mit attraktiven Goodies belohnt.

Mit folgendem Link kommt man direkt auf die Crowdfunding-Plattform des Rheintaler Projektes: wemakeit.com/projects/architekturfuehrer-rhein tal . (pd)