Badminton Open erstmals in Altstätten

Morgen Samstag ab 9 Uhr geht in der Schöntalhalle in Altstätten das sechste Turnier des Badminton-Clubs St. Margrethen über die Bühne. Mit der Teilnahme von über 100 Spielerinnen und Spielern verzeichnen die Organisatoren einen neuen Rekord.

Kurt Latzer
Drucken
Teilen
Der BC St. Margrethen freut sich auf viele und spannende Spiele morgen in der Schöntalhalle. (Bild: pd)

Der BC St. Margrethen freut sich auf viele und spannende Spiele morgen in der Schöntalhalle. (Bild: pd)

BADMINTON. Es ist ein schnelles, spannendes Spiel. Wegen des relativ grossen Spielfeldes sind die Spielerinnen und Spieler gefordert, müssen teils weite Wege gehen. Der Badminton-Club St. Margrethen existiert seit rund 30 Jahren. Die 30 bis 35 Aktiven und 15 Junioren stammen aus der Region zwischen Rheineck und Eichberg.

Zwei Clubs bilden BV Rheintal

Zusammen mit Spielerinnen und Spielern des Badminton-Clubs Oberrheintal spielen sie in der 2. Liga, Gruppe 208, als BV Rheintal. Und in dieser vierthöchsten Liga können sich auch die Leistungen sehen lassen. Die BV Rheintal belegt momentan den vierten Rang in der Tabelle, punktgleich (9 Punkte) mit dem Tabellenzweiten Wittenbach und St. Galler Badminton auf Rang drei. Leader ist zurzeit der BC Oberegg mit 10 Punkten.

Aufstieg noch kein Thema

«Über längere Zeit sind wir aus der vierten Liga nicht weggekommen. Dann haben wir in relativ kurzer Zeit den Sprung in die dritte, anschliessend in die zweite Liga geschafft», sagt Oliver Lei, Aktuar des BC St. Margrethen, auf Anfrage. Den Tabellenführer Oberegg trennt nur ein Punkt vor den drei Verfolgern. Spielt die BV Rheintal am Ende der Saison um den Aufstieg in die erste Liga mit? «Es stimmt, es läuft momentan sehr gut», meint Lei, «aufsteigen kann nur ein Team, und ich glaube, dass es dafür für uns noch zu früh ist, auch wenn wir einen Platz unter den ersten drei anvisieren.»

Das nächste Meisterschaftsspiel der BV Rheintal findet am Mittwoch, 11. Februar, auswärts in Gossau statt. Die Gossauer liegen mit einem Punkt Rückstand auf dem fünften Tabellenrang.

Badminton für jedermann

Morgen, beim sechsten Badminton Open des BC St. Margrethen in der Schöntalhalle in Altstätten, geht es nicht um Meisterschaftspunkte. Das Turnier für alle, von Plausch-Spielern über ambitionierte Vereinsspieler bis hin zu regionalen Spitzenspielern, findet dieses Jahr erstmals in der Schöntalhalle in Altstätten statt. «Normalerweise führen wir dieses Turnier im November durch, in der Blattackerhalle in Heerbrugg. Weil diese Halle aber nicht bespielbar war, mussten wir ausweichen», begründet Oliver Lei die Verlagerung nach Altstätten.

Immer beliebter

Die Zahlen des Turniers sprechen bereits für sich, das Interesse betreffend. Insgesamt treten 105 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 233 Spielen gegeneinander an. Mit der Beteiligung von 105 Spielerinnen und Spielern verzeichnet das Turnier einen neuen Rekord. Dies zeigt die Beliebtheit des Badmintonsports und beweist, dass sich das Rheintaler Badminton Open über die letzten Jahre regional wie auch überregional einen guten Namen geschaffen hat.

Buffet für die Besucher

Wie üblich steht den Teilnehmern sowie auch allen Besucherinnen und Besuchern ein reichhaltiges Buffet zur Verfügung. Die Mitglieder des Badminton-Clubs St. Margrethen bieten verschiedenste Speisen an sowie Kuchen für die Liebhaber von etwas Süssem. «Wir freuen uns auf unseren Grossanlass in der Schöntalhalle und hoffen auf viele schöne und vor allem spannende Begegnungen», sagt der Aktuar des BC St. Margrethen. Informationen zum Turnier inklusive Spielplan sind auf der Homepage zu finden.

www.rtbo.ch

Aktuelle Nachrichten