Auto von Güterzug erfasst

Schänis In der Nacht auf Sonntag um 2.50 Uhr ist ein 27-jähriger Mann mit seinem Auto auf dem Weg von Schänis in Richtung Ziegelbrücke verunfallt.

Drucken
Teilen

Schänis In der Nacht auf Sonntag um 2.50 Uhr ist ein 27-jähriger Mann mit seinem Auto auf dem Weg von Schänis in Richtung Ziegelbrücke verunfallt.

In einer Rechtskurve beim Bahnübergang kam das Auto ins Rutschen und prallte auf den Bahngleisen gegen einen Pfosten. Der Mann konnte sein Auto unverletzt verlassen. Wenig später passierte ein Güterzug den Bahnübergang und erfasste das auf den Gleisen stehende Auto. Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille.

Der Autofahrer musste den Führerschein auf der Stelle abgeben. Durch die Kollision entstand Sachschaden von mehreren 10 000 Franken. Das Auto erlitt Totalschaden. Die Bahnstrecke zwischen Schänis und Ziegelbrücke sowie die Strasse beim Bahnübergang blieben wegen der Bergungsarbeiten fünf Stunden unterbrochen. (liw)