Auto landet im Binnenkanal

OBERRIET. Glück im Unglück hatte am Samstag ein 64-jähriger Autofahrer in Oberriet. Nach einer Kollision mit einem weiteren Auto landete sein Fahrzeug im Kanal. Verletzt wurde er beim Unfall nicht. Der 20-jährige Unfallverursacher hingegen musste mit leichten Verletzungen im Spital behandelt werden.

Drucken
Teilen
Das Auto im Wasser. (Bild: Kapo SG)

Das Auto im Wasser. (Bild: Kapo SG)

OBERRIET. Glück im Unglück hatte am Samstag ein 64-jähriger Autofahrer in Oberriet. Nach einer Kollision mit einem weiteren Auto landete sein Fahrzeug im Kanal. Verletzt wurde er beim Unfall nicht. Der 20-jährige Unfallverursacher hingegen musste mit leichten Verletzungen im Spital behandelt werden.

Der 20-Jährige lenkte sein Auto auf dem mit einem Fahrverbot belegten Kanalweg. Dabei übersah er das Fahrzeug des 64-Jährigen. In der Folge kam es bei einer Kreuzung zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei das Auto des 64-Jährigen in den Binnenkanal geschoben wurde. Der 20-jährige Unfallverursacher und sein 24-jähriger Mitfahrer bargen den Lenker aus seiner misslichen Lage. Eine Abschleppfirma zog den Unfallwagen aus dem Binnenkanal. (pag)

Aktuelle Nachrichten