Aus Geldnot zum Verbrecher geworden: Der Aldi-Räuber von Heerbrugg ist gefasst

Mitte Januar hatte ein Unbekannter die Aldi-Filiale in Heerbrugg überfallen. Jetzt hat die St.Galler Kantonspolizei den Täter ermittelt. 

Drucken
Teilen
Eine Aldi-Filiale im Rheintal war Anfang Jahr überfallen worden. (Symbolbild: Keystone)

Eine Aldi-Filiale im Rheintal war Anfang Jahr überfallen worden. (Symbolbild: Keystone)

(kapo/dwa) Der Mann erbeutete beim Überfall über 1500 Franken, bevor ihm die Flucht gelang. Bewaffnet gewesen war der Mann mit einem Messer.

Wie die St.Galler Kantonspolizei meldet, konnte der mutmassliche Täter mittlerweile gefunden werden. Ein 31-jähriger, im Rheintal wohnhafter Schweizer gab zu, den Überfall aus Geldnot verübt zu haben. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen hat ein Strafverfahren gegen ihn eröffnet.