Aufwärtstrend hält weiter an

Fussball Der FC Altstätten feiert mit dem 2:1 gegen den FC Ruggell den dritten vollen Erfolg in Serie. Auf der Gesa gab es eine verlängerte Abtastphase zu sehen, doch dann übernahmen die Altstätter das Kommando und gingen in Minute 20 in Front.

Drucken
Teilen

Fussball Der FC Altstätten feiert mit dem 2:1 gegen den FC Ruggell den dritten vollen Erfolg in Serie. Auf der Gesa gab es eine verlängerte Abtastphase zu sehen, doch dann übernahmen die Altstätter das Kommando und gingen in Minute 20 in Front. Ramon Gächter verlängerte eine Steiger-Flanke mit der Hacke und der Ball senkte sich in die lange Ecke. Knapp vor der Pause verfehlte Adis Hujdur (44.) – er traf kurz zuvor, aber der Unparteiische sah ein Stürmerfoul – das Ziel.

Nach der Pause machten sich nun auch die Gäste bemerkbar. Doch auf die erste nennenswerte Aktion der Liechtensteiner liess Sahin Irisme (59.) das 2:0 folgen. Er verwertete nach einem sehenswerten Jevtic/Gächter-Doppelpass die Flanke des Erstgenannten eiskalt. Das war der endgültige Weckruf für die Ruggeller und etwas später hiess es 1:2, denn FCA-Keeper Andrin Dietsche hatte sich bei einem Troisio-Freistoss (72.) aus der Distanz arg verschätzt. Seinen Fehler machte er in der Nachspielzeit als Sieger eines 1:1-Duells aber wieder gut. Der Abstand zum Strich beträgt für den FCA nun schon vier Punkte. (gbö)

2. Liga, Gruppe 1

Altstätten – Ruggell 2:1 (1:0)

Gesa – 200 Zuschauer – SR: Marco Helbling.

Tore: 20. Gächter 1:0, 59. Irisme 2:0, 72. Troisio 2:1.

Altstätten: Dietsche; S. Lichtenstern (46. Luggen), Eugster, D. Lichenstern, Tanner; Jevtic (92. Beketesi); Irisme (86. Shaqiri), Liiro, Gächter, K. Steiger; Hujdur.