Auftakt nach Mass

Ohne ans Limit gehen zu müssen, gewinnt Montlingen den Auftakt gegen Buchs souverän 3:0.

Dominik Sieber
Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Zwar hatte Montlingen nicht viel mehr Chancen als die Gäste aus Buchs, aber das Team von Jürgen Maccani war effizienter in der Chancenauswertung und gewann die Partie souverän mit 3:0. Somit starteten die Montlingern zum zweiten Mal hintereinander unter Jürgen Maccani mit einem klaren Heimsieg in die neue Fussballsaison.

Effiziente Kolbensteiner

Es waren die Montlinger, die mit der ersten Grosschance in Führung gingen. Nach einem kurzgetretenen Eckstoss von Wüst in der 18. war es Klingler, der das Spielgerät in Richtung Tor spedierte, wo es über Umwege dann auch landete. Nur sieben Minuten später konnten die Oberrheintaler bereits erhöhen: Die Buchser Hintermannschaft wurde von Adem Kum überlaufen, und der Neuzugang erhöhte auf 2:0. Für die Gäste war der Rückstand ärgerlich, sie waren zwar besser in Spiel gestartet, konnten aber in der Offensive keine Torchancen kreieren, was nebst dem Sangrigoli-Freistoss, den der starke Erlacher entschärfte, bis zur Pause auch so blieb.

FCM verwaltet Vorsprung

Der Mitfavorit um den Aufstieg fand auch nach dem Pausentee kein Mittel gegen eine gut organisierte Montlinger Mannschaft. Die Einheimischen verwalteten den Zweitore-Vorsprung souverän, und sonst war Erlacher zur Stelle. In der 81. rettete der Vorarlberger mit einer Glanzparade gegen Telic. Zu diesem Zeitpunkt war die Partie aber bereits entschieden. Zwei Minuten zuvor hatte mit Michael Kara, ein weiterer Neuzugang, das Score bereits auf 3:0 erhöht. Der schnelle Offensivmann war mit einem herrlichen Schlenzer für das schönste Tor des Tages verantwortlich.

Start nach Mass

Montlingen brachte dann den Vorsprung souverän über die Zeit und siegte verdient. Enttäuscht waren die Buchser. Nachdenklich stimmen muss die Werdenberger, dass Montlingen nicht komplett ans Limit ging. FCM-Sportchef René Hutters passendes Fazit dazu: «Wir waren in der Offensive sehr effizient, dass war der entscheidende Faktor in der heutigen Partie.»

2.LIGA, GRUPPE 1 Montlingen – Buchs 3:0 (2:0) Kolbenstein – 380 Zuschauer – SR: D. Bognar. Tore: 18. Klingler 1:0, 25. Kum 2:0, 79. Kara 3:0. Montlingen: Erlacher; Eicher (84. K. Lüchinger), Damian Tiziani, S. Lüchinger, Kühne; Rederer (64. Heeb), Federer (71. Berisha), Klingler, Wüst, Kara; Kum. Buchs: Caluori; P. Schlegel, Andrade, Gadient, Sangrigoli, Hanselmann (60. Grob), C. Schlegel (60. Telic), Ventura, Nuhija (84. Bachmann), Clemente, Rohrer. Gelbe Karten: C. Schlegel, Klingler, P. Schlegel, Nuhija, Kum, Berisha. Bemerkung: Montlingen ohne Dominik Tiziani, M. Baumgartner (beide verletzt), Murer (gesperrt), Bojaxhi, Haltiner (2. Mannschaft).