Aufstieg als Ziel

Die erste Mannschaft des Badmintonclubs St. Margrethen liegt nach sieben Runden mit 15 Punkten auf Rang zwei in ihrer Gruppe der 4. Liga. Diesen Platz hat man sich letzte Woche durch einen 5:2-Heimsieg gegen Chur II erobert. Im Spitzenkampf vom Freitag, 18.

Drucken

Die erste Mannschaft des Badmintonclubs St. Margrethen liegt nach sieben Runden mit 15 Punkten auf Rang zwei in ihrer Gruppe der 4. Liga. Diesen Platz hat man sich letzte Woche durch einen 5:2-Heimsieg gegen Chur II erobert. Im Spitzenkampf vom Freitag, 18. Februar, auswärts gegen Oberegg II besteht aber die Möglichkeit, die Spitze wieder zu übernehmen. Zum Abschluss stehen für die Rheintaler noch zwei Heimspiele gegen die beiden Tabellenletzten auf dem Programm.

Der BC St. Margrethen möchte zurück in die 3. Liga. Die zweite Mannschaft reagierte unterdessen in der 5. Liga mit einem souveränen 7:0 gegen Frauenfeld III auf die erste knappe Niederlage. Das Team um Kapitänin Zoë Poznicek blieb beim siebten Sieg in acht Spielen ohne Satzverlust. (yp)

4. Liga, Gruppe 18

Rangliste: 1. Oberegg II 7 Partien/16 Punkte (+19 Spiele/+39 Sätze); 2. BC St. Margrethen 7/15 (+19/+35), 3. BC Chur III 7/14 (+11/+19), 4. Vaduz II 7/8 (-9/-12), 5. Rhätia Chur 7/5 (-19/-39), 6. Rorschach II 7/5 (-21/-42).