Aufsteiger wieder schwungvoll

Aufsteiger Au-Berneck brauchte bis zum dritten Meisterschaftsspiel, um den Schwung der letzten Saison wiederzufinden. Nun möchte sich der Aufsteiger gegen das noch punktlose Rapperswil-Jona II von den hinteren Positionen lösen.

Merken
Drucken
Teilen

Aufsteiger Au-Berneck brauchte bis zum dritten Meisterschaftsspiel, um den Schwung der letzten Saison wiederzufinden. Nun möchte sich der Aufsteiger gegen das noch punktlose Rapperswil-Jona II von den hinteren Positionen lösen. Die Vorzeichen stehen gut: Der neue Stürmer Volkan Akyildiz hebt die Offensive auf ein anderes Niveau, und in der Defensive hat Roger Meyer dank zwei Cupspielen seine fünf Spielsperren absitzen können. (ys)

Samstag, 17 Uhr, Degern