Auf Gleise gerutscht und in Bahn geprallt

Gais. Kurz vor 16.30 Uhr fuhr ein Auto am Freitagnachmittag in Richtung eines Bahnübergangs. Weil die Warnblinkanlage eingeschaltet war, bremste der Autofahrer. Auf der mit Schnee und Eis bedeckten Fahrbahn geriet das Auto jedoch ins Rutschen und so auf die Bahngleise.

Drucken

Gais. Kurz vor 16.30 Uhr fuhr ein Auto am Freitagnachmittag in Richtung eines Bahnübergangs. Weil die Warnblinkanlage eingeschaltet war, bremste der Autofahrer. Auf der mit Schnee und Eis bedeckten Fahrbahn geriet das Auto jedoch ins Rutschen und so auf die Bahngleise. Obwohl der Zugführer eine Notbremsung machte, prallte er in das Auto. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden von 6500 Franken.

Messerstecher muss in Untersuchungshaft

vaduz. Der 46-jährige Liechtensteiner, der am vergangenen Freitag seine Freundin in Feldkirch mit einem Messer lebensgefährlich verletzt hatte, sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Der zuständige Untersuchungsrichter hat diese am Samstag angeordnet. Die Landespolizei geht aufgrund der Resultate von ersten Befragungen von einem Beziehungsdelikt aus.

Glücksspielautomaten konfisziert

Hohenems. Die Vorarlberger Behörden setzen ihre Schwerpunktaktionen gegen illegales Glücksspiel konsequent fort. Am Freitag beschlagnahmte die Polizei in einem Wettlokal in Hohenems sieben Glücksspielautomaten. Laut Sicherheitsdirektion waren bereits am 20.Januar in einem anderen Hohenemser Wettlokal zehn Geräte konfisziert worden.

Aktuelle Nachrichten