Auf der «Burg» in Au wird «gerollt»

AU. Mit Sascha Beilke und Alexandra Schilken-Beilke erhielt die «Burg» in Au einen vollen Schub an Kreativität mit energetischen Innovationen.

Merken
Drucken
Teilen

AU. Mit Sascha Beilke und Alexandra Schilken-Beilke erhielt die «Burg» in Au einen vollen Schub an Kreativität mit energetischen Innovationen. «Da haben sich vor zwei Jahren zwei gesucht und gefunden», sagte Chefkoch und Bier-Sommelier Sascha Beilke zum Pachtvertrag des Restaurants vor zwei Jahren. Mit im Boot ist Alexandra, die ihr Faible als Gastgeberin hier so richtig einbringen kann. Im Gespräch mit Sascha spürt man seine grosse Leidenschaft fürs Kochen. Allein die Worte «Ich koche für jedermann, aber nicht für jedermann», sagen vieles.

Mit den Worten «neugierig und hungrig» laden die Gastgeber ein, bei einem guten Essen zu verweilen. Jeden Monat wird die Speisekarte saisonal geändert. Und, auf der «Burg» wird neben aufwendigeren Angeboten auch die Olma-Bratwurst feilgehalten. Mit der verführerischen Tageskarte und der saisonalen Monatskarte erleben die Gäste immer wieder Überraschungen, ebenso wie mit dem «Kalbs-Roll-bleu» an einer Gallus-Biersauce, das alleine schon auf dem Teller eine Augenweide ist.

Dazu kommen die spritzigen Events der Newcomer von der «Burg» in Au. (bey)

www.burg-au.ch