Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Auch Diepoldsauer SVP hat nominiert

DIEPOLDSAU. Auf dem Tratthof der Familie Kuster – integriert in den Ortspartei-Grillabend – wurden die SVP-Kandidaten für die Gemeinde-Erneuerungswahlen vom Herbst dieses Jahres nominiert.
Die Gemeinderatskandidaten Daniel Juninger (l.) und Bruno Frei. (Bilder: pd)

Die Gemeinderatskandidaten Daniel Juninger (l.) und Bruno Frei. (Bilder: pd)

Für den Gemeinderat stellt sich Bruno Frei für eine weitere Amtsdauer, seine dritte, zur Verfügung. Mit seiner Ratsarbeit in den letzten Jahren und den gut gewählten Worten an diesem Abend konnte er die Anwesenden überzeugen. Seine Nomination ohne Gegenstimme und Enthaltung zeigte, dass seine Wahl von Seiten der Parteimitglieder unbestritten ist und man ihm auch für die kommenden vier Jahre das Vertrauen schenken will.

Die Anwesenden überzeugt

Für den frei werdenden Sitz im Gemeinderat konnte Präsident Hanspeter Hasler einen Kandidaten empfehlen, der ebenfalls über die nötigen Voraussetzungen für dieses Amt verfügt. Es ist dies Daniel Juninger, Jahrgang 1980, der als Informatiker in einem einheimischen Grossunternehmen arbeitet. Mit dem Kassier der SVP-Ortspartei kann ein überaus kompetenter, lösungsorientierter und kommunikativer Mann präsentiert werden. Juninger konnte mit seiner persönlichen Vorstellung und seinen Ausführungen, warum er sich für dieses Amt interessiert, die Anwesenden überzeugen. Darum war auch seine einstimmige Nomination kein Zufall.

Sozusagen in letzter Minute konnte mit Manuel Frei, Jahrgang 1979, ein geeigneter Kandidat für den Schulrat gefunden werden. Wer könnte sich für den Schulrat besser eignen als ein Vater von vier schulpflichtigen Kindern? Manuel Frei arbeitet als Gebietsverkaufsleiter Ostschweiz für einen Traktoren- und Futtererntemaschinenbetrieb in Niederbipp BE. Mit dem motivierten Manuel Frei stellt sich ein interessierter Kandidat der Wahl, der mit Sicherheit das nötige Rüstzeug für dieses Amt mitbringt.

Für die GPK kann kein Kandidat präsentiert werden. In den eigenen Reihen konnte niemand gefunden werden, der über die nötigen Voraussetzungen verfügt, die nötige Zeit aufbringen kann und sich auch bereit erklärte, im Herbst zu kandidieren.

Mit viel Engagement

Die Ortspartei ist aber dennoch davon überzeugt, dass sich die vorgeschlagenen Kandidaten mit viel Engagement und Sachverstand für ein wohnliches und zukunftsorientiertes Diepoldsau einsetzen werden. Denn das Wohl der Bevölkerung liegt ihnen allen sehr am Herzen. (pd)

Schulratskandidat Manuel Frei.

Schulratskandidat Manuel Frei.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.