AU: Grosses Auer Jubiläumsfest geplant

Gleich fünf Jubiläen gibt es nächstes Jahr in Au zu feiern. Grund genug, vom 8. bis 10. Juni 2018 ein Fest zu veranstalten. Mit der Planung haben die Verantwortlichen bereits begonnen.

Drucken
Teilen
Das Organisationskomitee freut sich auf das grosse Jubiläumsfest 2018. (Bild: pd)

Das Organisationskomitee freut sich auf das grosse Jubiläumsfest 2018. (Bild: pd)

Vom 8. bis 10. Juni 2018 wird im Auer Dorfzentrum ein mehrtägiges Jubiläumsfest durchgeführt. Denn es gibt fünf Geburtstage zu feiern: Insgesamt 700 Jahre bringen die organisierenden fünf Gruppen nächstes Jahr zusammen – die Ortsgemeinde Au 425 Jahre, der Musikverein Konkordia Au 175 Jahre, die Landfrauen Au 50 Jahre, die Mütterrunde Au 30 Jahre und der Feuerwehrverein Au 20 Jahre. In einem ersten Schritt hiess es, ein Organisationskomitee zu formieren und ein Grobkonzept zu erarbeiten. Dieses steht, jetzt geht es für die Organisatoren ans Ausarbeiten der Ideen und Aufgaben.

Fest vom Dorf fürs Dorf

Geplant ist ein dreitägiges Dorffest im Auer Dorfzentrum. Arthur Messmer, OK-Präsident, sagt: «Alle Bewohnerinnen und Bewohner von Au, Heerbrugg und den umliegenden Gemeinden sollen einen für sie passenden Programmpunkt finden». So sind auch verschiedene Höhepunkte im provisorischen Festprogramm zu finden. Am Freitagabend bietet die Ortsgemeinde dem Publikum einen grossen Schlagerabend. Die Mütterrunde organisiert am Samstagnachmittag ein Kinderfest. Am Samstagabend zeigt sich der Musikverein von einer etwas anderen Seite, zusammen mit einer fetzigen Band. Die Landfrauen werden das Festgelände dekorieren. Am Sonntag wird das Fest mit einem Frühschoppen fortgesetzt und am Nachmittag mit einem grossen Festumzug abgeschlossen.

Ein so grosses Fest geht nicht ohne die Unterstützung des ganzen Dorfes über die Bühne. Arthur Messmer erklärt: «Es soll ein Fest vom Dorf fürs Dorf werden. Wo viel investiert wird, kann auch geerntet werden – dies in Form eines unvergesslichen Festes».

Helfer können sich beim OK melden

Die Auer und Heerbrugger Dorfvereine wurden letzte Woche ausführlich über das geplante Fest informiert. Alle weiteren interessierten Helfer dürfen sich direkt bei den Organisatoren melden. (pd)

Aktuelle Nachrichten