Au-Berneck mit besserem Goalie

MOUNTAINBIKE

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Nur mit viel Mühe hat sich Au-Berneck 05 gegen einen auf dem Papier schwächeren Gegner für die zweite Runde des Schweizer Cups qualifiziert. Auswärts gegen Teufen gewann Au-Berneck 5:3 nach Penaltyschiessen, nach der Verlängerung stand es 2:2. Matchwinner waren Goalie Fabio Staudacher und Mergin Osmani. Staudacher hielt während der regulären Spielzeit beim Stand von 0:0 einen Handspenalty, der eingewechselte Osmani erzielte gegen den Club aus der 3. Liga beide Treffer. Nach einem ausgeglichenen Spiel brachte Osmani Au-Berneck in der 88. nach einer Vorlage von Alessandro Callaci in Führung, aber in der 92. der regulären Spielzeit gelang Teufen nach einem Corner noch der Ausgleich. Osmani doppelte in der 96. nach einem Zuspiel des ebenfalls eingewechselten Ramon Indermaur nach. Teufen stellte aber in der 105. das Skore erneut ein. Nach dem 2:2 nach 120 Minuten wurde ein Penaltyschiessen notwendig. Für Au-Berneck trafen alle Schützen. Goalie Staudacher hielt den zweiten Penalty der Appenzeller. Um in der 2. Liga zu bestehen, muss sich Au-Berneck sehr steigern. Am Samstag startet Au um 17 Uhr gegen Vaduz II zu Hause in die neue Saison. (dg)

FC Au-Berneck 05: Staudacher; Istrefi (90. Indermaur), Putzi, Demir, Lamorte; Vidallé (66. Koller), Zeillinger; Sönmez (71. Osmani), Gulan, Aliu; Callaci.

12-STUNDEN-RENNEN

Ranglistenauszug: 4er-Team Herren: 1. no name: Robin Spiess (Kriessern), Nico Zünd (Widnau), Michael Göldi (Sennwald); Jan Schmid (Marbach) 4er-Team Mixed: 2. bskGraf: Urs Graf (Kriessern), Nadja Neff (Thal), Rudi Winder (Widnau), Andy Widmer (Altstätten) 3 Stunden Kids Race: 1. Speed: Dave Spiess (Kriessern), Justin Weder (Diepoldsau), Pascal Stillhart (Fontnas), Colin Cotti (Thal); 2. Born to be a biker: Nicole Göldi (Sennwald), Romano Püntener (Schaan), Sira Dürr (Eichberg), Giara Klaiber (Altstätten); 6. RSS Rheintal: Céline Schraner (Altstätten), Diego Tomasini (Oberriet), Mirjam Schraner (Altstätten), Kim Lei (Balgach).