Asylbewerber prügelten sich

WIENACHT. Eine Schlägerei im Durchgangszentrum in Wienacht hat in der Nacht auf Donnerstag ein grösseres Polizeiaufgebot erfordert. Asylbewerber aus Afghanistan und aus Eritrea gingen aufeinander los.

Drucken
Teilen

WIENACHT. Eine Schlägerei im Durchgangszentrum in Wienacht hat in der Nacht auf Donnerstag ein grösseres Polizeiaufgebot erfordert. Asylbewerber aus Afghanistan und aus Eritrea gingen aufeinander los. Ein 17-jähriger Afghane zog sich eine Rissquetschwunde am Kopf zu und musste im Spital verarztet werden. Fünf weitere Beteiligte wurden zur Sicherstellung der Ruhe und Ordnung in Polizeigewahrsam genommen. Was zur Auseinandersetzung geführt hatte und wer angefangen hat, wird untersucht. (red./kapo)