ARMBRUST: Tellensöhne eröffnen Saison

Anlässlich des Eröffnungsschiessens können sich Interessierte morgen Samstag, 7. April, mit der Armbrust versuchen.

Drucken
Teilen
Urgestein und Vereinspräsident August Manser macht’s vor. Einmal probiert – und nie mehr davon losgekommen. (Bild: pd)

Urgestein und Vereinspräsident August Manser macht’s vor. Einmal probiert – und nie mehr davon losgekommen. (Bild: pd)

Der Altstätter Armbrustschützenverein gibt der interessierten Bevölkerung die Gelegenheit, sein scharfes Auge, seine Nervenstärke und sein Konzentrationsvermögen an der präzisen und deshalb diffizilen Waffe zu beweisen und sich von der Faszination Armbrust anstecken zu lassen. Angesprochen sind Interessierte beiderlei Geschlechts und jeden Alters; im Minimum muss ein Mädchen oder ein Knabe jedoch zehn Jahre alt sein. Diese können bei Interesse am Jungschützenkurs teilnehmen: Erfahrene Clubmitglieder bilden den Nachwuchs seriös an der archaischen Waffe aus. Die Altstätter Armbrustschützen freuen sich über ein reges Interesse und stehen an diesem Nachmittag mit Rat und Tat zur Seite. Der Anlass findet morgen Samstag, 7. April, von 13 bis 17 Uhr im Armbrustschützenstand beim Restaurant Lindenhof in Altstätten statt. (pd)