Arena-Areal kostet 8,7 Millionen

THAL/BURIET. Die Gemeinde Thal hat den Zuschlag erhalten: Für 8,7 Millionen Franken kann sie das Arena-Areal in Buriet kaufen – vorausgesetzt, die Bürgerschaft stimmt diesem Vorhaben zu.

Lea Müller
Drucken
Teilen
Das Arena-Areal in Buriet ist etwa 43 000 Quadratmeter gross. (Archivbild)

Das Arena-Areal in Buriet ist etwa 43 000 Quadratmeter gross. (Archivbild)

THAL/BURIET. Die Gemeinde Thal hat den Zuschlag erhalten: Für 8,7 Millionen Franken kann sie das Arena-Areal in Buriet kaufen – vorausgesetzt, die Bürgerschaft stimmt diesem Vorhaben zu.

Nachdem die Arena Marketing AG mit Sitz in Oftringen im Herbst vor einem Jahr Konkurs gemacht hatte, kam das Areal unter den Hammer. Auch die Gemeinde Thal hat dem zuständigen Aargauer Konkursamt ein Angebot unterbreitet. Laut Gemeinderatsschreiber Christoph Giger haben sich Gemeindepräsident Robert Raths und andere Mitbietende vorgestern zur Versteigerung getroffen. Die Gemeinde Thal bekam den Zuschlag.

Der Verkaufspreis von 8, 7 Millionen Franken übersteigt die Kreditkompetenz des Gemeinderates. Deshalb findet laut Christoph Giger am nächstmöglichen Termin – am 3. März 2013 – die Abstimmung statt. Momentan werde das Gutachten vorbereitet.

Die Gemeinde Thal will Gewerbe- und Industriebetriebe auf dem insgesamt etwa 43 000 Quadratmeter grossen Areal ansiedeln. Ziel ist, die Liegenschaft, zu der auch das Restaurant Rank gehört, zu kaufen, zu parzellieren und wieder zu verkaufen. Laut Gemeindepräsident Robert Raths gibt es bereits Interessenten. In erster Linie solle das lokale Gewerbe berücksichtigt werden. Bei einem Verkaufspreis von 8,7 Millionen Franken für 43 000 Quadratmeter dürften sich potenzielle Interessenten gute Konditionen ausrechnen, sagt Gemeinderatsschreiber Christoph Giger.