Apfelkönigin gewählt

Der Thurgau hat seit Samstag eine neue Apfelkönigin. Angela Stocker aus Buch bei Kümmertshausen hat sich an der Wega in Weinfelden gegen sieben Konkurrentinnen durchgesetzt. Die 23-Jährige ist Detailhandelsfachfrau bei der Landi und kennt sich deshalb mit unterschiedlichen Apfelsorten aus.

Merken
Drucken
Teilen
Weinfelden TG , 01.10.2016 / An der WEGA wird Angela Stocker zur neuen Thurgauer Apfekönigin gekürt und löst die Amtierende Bernadette Böhi ab . (Bild: Donato Caspari)

Weinfelden TG , 01.10.2016 / An der WEGA wird Angela Stocker zur neuen Thurgauer Apfekönigin gekürt und löst die Amtierende Bernadette Böhi ab . (Bild: Donato Caspari)

Der Thurgau hat seit Samstag eine neue Apfelkönigin. Angela Stocker aus Buch bei Kümmertshausen hat sich an der Wega in Weinfelden gegen sieben Konkurrentinnen durchgesetzt. Die 23-Jährige ist Detailhandelsfachfrau bei der Landi und kennt sich deshalb mit unterschiedlichen Apfelsorten aus. Während der Show mit Moderator Reto Scherrer verriet Stocker unter anderem, dass sie ihren Freund, einen Landwirt, auf den Tag genau vor sechs Jahren kennengelernt habe. Nebst ihrer Arbeit hilft sie ihm auf dem Hof, sie fährt Motorrad – und falls sie ins Kloster müsste, würde sie am meisten ihren Kleidern nachtrauern. Zum Schluss erhielt Stocker einen Tip von Vorgängerin Bernadette Böhni: «Mach einfach dein Ding und geniesse es.» (het/red.)