Anspruchsvolle Nummern

Unter dem Motto «Olympia 9426» präsentierten die turnenden Vereine Lutzenbergs ihre Unterhaltung.

Merken
Drucken
Teilen
Anmutige Barrenkür eines Turners. (Bild: pd)

Anmutige Barrenkür eines Turners. (Bild: pd)

LUTZENBERG. Die dem Motto entsprechende Dekoration liess ein abwechslungsreiches Programm erwarten. Präsident Martin Züst freute sich, die zahlreichen Besucher, aber auch den Turnverein Thal und Delegationen der Nachbarvereine Wolfhalden und Rheineck begrüssen zu dürfen. Er dankte den vielen Passivmitgliedern, Sponsoren und Gönnern für ihre Unterstützung.

Dass in Lutzenberg der Turnsport ganz im Sinne des Olympia-Gedankens betrieben wird, zeigte gleich zu Beginn die KiTu-Gruppe mit Purzelbäumen und munteren Hüpfpartien. Humorvoll führten die Schauspieler Max und Martha Lustenberger in Bild und Ton durchs Programm. Mit bunten Fahnen und Fackeln begrüsste die MuKi-Schar die Zuschauer und wurde für das gekonnt präsentierte Autorennen mit viel Applaus belohnt.

Mit einem anmutigen Reigen stellte sich die Gymnastik-Gruppe vor und bewies damit, dass in den Lutzenberger Riegen gesunde Sporttherapie mit viel Bewegung gepflegt wird.

Im Abendprogramm wurde aber auch dem Wassersport gehuldigt. Dass bei den Aktiv-Turnern Talent, Können und Mut vorhanden sind, bewiesen sie bei der Disziplin «Turmspringen», mit Schrauben, Saltos und originellen Tauchpartien.

Eine faszinierende Fahrt in ruhigem Gewässer durften die vielen Besucher mit den Mädi-Gruppen erleben: Ausgerüstet mit Schwimmwesten paddelten sie auf der grossen Bühne hin und her und lösten mit ihrem Auftritt Begeisterung und Gelächter aus. Viel Applaus wurde auch der mit viel Eifer vorgestellten «Eislauf-Nummer» gezollt, bevor die beschwingten Skifahrten der Jugendriege zur Pause überleiteten. In der die Tombola-Lose reissenden Absatz fanden, und auch das Festwirtschafts-Team war gefordert.

Kraft und Körperbeherrschung zeigten die Aktivturner am Barren zu Beginn des zweiten Programmteils. Sie wurden abgelöst durch den Turnverein Thal, der mit lebendigen Trampolin-Einlagen grosse Begeisterung auslöste. Zum Abschluss des Programms zeigte die Gymnastikgruppe gemeinsam mit den Aktivturnern einen Reigen, der nach viel Applaus wiederholt werden musste. (rn)