Anita Steiger ist neue Aktuarin im Balgacher Frauenverein

Nach über 11-jähriger Tätigkeit im Vorstand als Aktuarin und teils als Co-Präsidentin gab Cornelia Eberle das Amt ab. Als neue Aktuarin wurde Anita Steiger gewählt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Vorstand des Frauenvereins (v.l.): Isabelle Kobelt, Sara Gabathuler, Anita Steiger (neu Aktuarin), Erika Percy, Cornelia Eberle (bisherige Aktuarin), Denise Moning, Petra Steiger und Lydia Rüesch.

Der Vorstand des Frauenvereins (v.l.): Isabelle Kobelt, Sara Gabathuler, Anita Steiger (neu Aktuarin), Erika Percy, Cornelia Eberle (bisherige Aktuarin), Denise Moning, Petra Steiger und Lydia Rüesch.

Bild: pd

(red/pd) 99 Frauen fanden am Valentinstag den Weg ins Kirchgemeindehaus zur Hauptversammlung des Balgacher Frauenvereins. Nach über 11-jähriger Tätigkeit im Vorstand als Aktuarin und teils als Co-Präsidentin gab Cornelia Eberle das Amt ab. Mit einem Präsent und einem Blumenstrauss verdankte man ihre grandiose Arbeit für den Verein.

Als neue Aktuarin wurde Anita Steiger gewählt. Zahlreiche Aktivitäten prägten das Vereinsleben im vergangenen Jahr. Damit auch zukünftig ein abwechslungsreiches Programm für alle Frauen angeboten werden kann, liess Präsidentin Erika Percy einen Fragebogen verteilen. Die Auswertung wird zeigen, an welchen Themen die Damen besonders interessiert sind.

Gut besucht waren der Frühstückstreff mit Vortrag, die Adventsfeier, Fit im Alter, Handlettering, die Anwendung von Wickeln und Kompressen sowie die Wanderung mit Fondueplausch. Auch die diversen Anlässe der Gruppe Junge Mütter waren bestens besucht. Grosser Andrang herrschte beim Basteln unter dem Motto «Sternenzauber», bei der Aufführung der Puppenbühne Balgach und beim Vater/Kindertag zum Thema «Indianer» im Tratthof.

Zehn Frauen konnten mit einer Rose bei ihrer ersten Hauptversammlung des Frauenvereins beschenkt werden. Spenden vergab der Frauenverein an die Stiftung Theodora, Familien in Not sowie das Trainingszentrum Rheintal TZ.