Anhänger überschlug sich nach Bremsmanöver

Widnau. Am Donnerstagnachmittag hat sich auf der Autobahn A13 ein Anhänger überschlagen. Im Feierabendverkehr kam es dadurch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Und so passierte es: Ein 53-jähriger Lieferwagenlenker fuhr mit seinem Anhänger auf dem Normalstreifen von Widnau Richtung Au.

Merken
Drucken
Teilen
Der Anhänger-Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen. (Bild: kapo)

Der Anhänger-Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen. (Bild: kapo)

Widnau. Am Donnerstagnachmittag hat sich auf der Autobahn A13 ein Anhänger überschlagen. Im Feierabendverkehr kam es dadurch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Und so passierte es: Ein 53-jähriger Lieferwagenlenker fuhr mit seinem Anhänger auf dem Normalstreifen von Widnau Richtung Au. Gemäss seinen Angaben wurde er von einem unbekannten Personenwagen überholt, der vor seinen Lieferwagen einbog. Deswegen musste er stark abbremsen, was zur Folge hatte, dass sein Anhänger nach der «Habsburg»-Brücke ins Schlingern geriet. Dadurch kam auch das Zugfahrzeug ins Schleudern und der Anhänger überschlug sich seitlich. Die Fahrzeug-Kombination kam mitten auf der Autobahn zum Stillstand. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Thal, Tel. 058 229 80 00, in Verbindung zu setzen. (kapo/red)