Andy Vetsch qualifiziert sich für die Junioren-Greco-EM

RINGEN. Andreas Vetsch hat sich für die Junioren-Europameisterschaft in der Türkei qualifiziert. Vetsch ist der Erste von drei Ringern des RC Oberriet-Grabs, die in diesem Jahr an internationalen Titelkämpfen teilnehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Andreas Vetsch vertritt die Schweiz an der Junioren-EM. (Bild: pd)

Andreas Vetsch vertritt die Schweiz an der Junioren-EM. (Bild: pd)

Andreas Vetsch kämpfte im ersten Halbjahr an den internationalen Turnieren sehr stark. Sein Kampfgeist und sein Wille überzeugten die Nationaltrainer. Seine besten Resultate erreichte Vetsch in Bukarest mit dem fünften Rang und im dänischen Aarhaus mit dem ausgezeichneten sechsten Schlussrang. Am grossen Preis von Österreich in Götzis und am Turnier in Frankfurt lief es ihm allerdings nicht nach Wunsch.

EM in der Türkei

Die Schweiz wird mit sechs Athleten an die Titelkämpfe fahren, die vom 23. bis 28. Juni in der Türkei in Samsun stattfinden. Andreas Vetsch wird in der Gewichtsklasse bis 66 kg im griechisch-römischen Stil an den Start gehen. Die Vorbereitung verlief für den Kämpfer des RC Oberriet-Grabs optimal. In verschiedenen Trainingslagern konnte er seine Form kontinuierlich aufbauen. Während mehr als vier Wochen bereitete er sich in Armenien, in Frankfurt und in Obertauern vor. Das Ziel von Vetsch ist es, mindestens die erste Runde zu überstehen und sein ganzes Potenzial abrufen zu können.

Freuler und Laritz folgen

Flavio Freuler wird die Schweiz an der Junioren-Weltmeisterschaft in Brasilien vertreten. Der starke Greco-Ringer des RCOG überzeugte durch tolle Resultate an internationalen Turnieren in diesem Jahr und wurde daher vom Verband für die WM selektioniert. Der junge Widnauer Dominik Laritz bestreitet seine ersten internationalen Titelkämpfe. Im August wird der Freistil-Spezialist an der Kadetten-Europameisterschaft in Polen/Serbien starten. (pd)