Andy Egert kommt mit Dallas Hodge

Der St. Galler Oberländer Musiker Andy Egert gilt als einer der «hardest working men» in der Schweizer Bluesszene. Heute Abend gibt er ein Konzert im «Black Point».

Drucken
Teilen
Andy Egert und Dallas Hodge: Zwei Blueser mit Leib und Seele. (Bild: pd)

Andy Egert und Dallas Hodge: Zwei Blueser mit Leib und Seele. (Bild: pd)

OBERRIET. Ob elektrisch verstärkt, mit seiner Andy Egert Blues Band die Welt des Texas-, Chicago- und British-Blues auslotend, oder nur mit seiner akustischen Gitarre den Delta-Blues singend: keiner in der Schweiz ist mehr on the Road als Andy Egert.

In der Szene sehr angesehen

Konzertreisen durch Europa und Amerika, Tourneen mit dem legendären Bassisten Bob Stroger oder Robert Lucas, Gastauftritte mit Dr. Feelgood, Canned Heat, Stan Webb, Sugar Blue, Eroll Dixon und anderen mehr beweisen die Stellung, die der einstige Strassenmusiker aus dem St. Galler Oberland mittlerweile in der internationalen Blues-Community geniesst. 2010 wurde er mit dem Swiss Blues Award ausgezeichnet.

Heute Freitag, 15. Februar, 20 Uhr, kommt er mit seiner Andy Egert Blues Band für ein Konzert in den «Black Point» bei Oberriet.

Frontmann von Canned Heat

Mit dabei ist Dallas Hodge. Hodge war während mehreren Jahren Frontmann der legendären Canned Heat und ist mit seiner rauen, voluminösen Stimme und der rockig bluesigen Gitarre zum Beispiel auf deren Album «Friends in the Can» von 2003 zu hören. 2006 startete Hodge seine Solo-Karriere. Auf der Tour mit Andy Egert präsentiert er sein aktuelles Album «Reelin». Bester Motor City Rockin' Rhythm and Blues wird geboten, ein musikalischer Leckerbissen, den man nicht verpassen sollte. Veranstalter des Konzerts ist der MC Black Thunder. Die Anfahrt zum Black Point Oberriet, wo das Konzert stattfindet, ist beschildert. (pd)

www.blackthundermc.com