Andreas Bürge feierlich verabschiedet

Nach 17 arbeitsreichen Jahren bei der Just Schweiz AG geht Andreas Bürge in Pension. Kürzlich wurde er in feierlichem Rahmen durch die Geschäftsleitung verabschiedet. WALZENHAUSEN.

Merken
Drucken
Teilen

Nach 17 arbeitsreichen Jahren bei der Just Schweiz AG geht Andreas Bürge in Pension. Kürzlich wurde er in feierlichem Rahmen durch die Geschäftsleitung verabschiedet.

WALZENHAUSEN. Andreas Bürge trat ursprünglich als Junior Controller in das Unternehmen ein, bevor er 2001 zum Leiter Finanzen/Personal und schliesslich im Jahr 2008 zum Mitglied der Geschäftsleitung befördert wurde. Während seiner Laudatio würdigte Thomas Reifler den Jubilar als einen Leistungsträger des Unternehmens.

Mit seinem Engagement habe er dem modernen Finanz- und Rechnungswesen im Unternehmen bis zum heutigen Tag seinen Stempel aufgedrückt und der Firma Prozesse und Instrumente übergeben, die schlichtweg spitze seien. (pd)