Andere Zone?

WOLFHALDEN. Für den Gemeinderat hat sich bereits vor längerer Zeit gezeigt, dass ein grösseres, im Eigentum der Gemeinde liegendes Bodenstück westlich der Schul-/Sportanlage (im Bereich Dorf-Friedberg) nicht mehr für öffentliche Bedürfnisse beansprucht wird.

Drucken

WOLFHALDEN. Für den Gemeinderat hat sich bereits vor längerer Zeit gezeigt, dass ein grösseres, im Eigentum der Gemeinde liegendes Bodenstück westlich der Schul-/Sportanlage (im Bereich Dorf-Friedberg) nicht mehr für öffentliche Bedürfnisse beansprucht wird. Aus diesem Grund kam die Frage nach der weiteren Verwendung auf. Dabei rückte die Überführung von der Zone für öffentliche Bauten und Anlagen in eine Wohnzone in den Vordergrund. Im Zuge der weiteren Planung zeigten sich Probleme bei der Frage der strassenmässigen Erschliessung über die Alte Landstrasse. Mit dem Ziel, eine seriöse, fachlich ausgewiesene Beurteilung zu bekommen, hat der Gemeinderat beschlossen, das auf Verkehrsplanungen spezialisierte Ingenieurbüro Nagel + Steiner GmbH, St. Gallen, mit den entsprechenden Abklärungen zu beauftragen. (gk)