Am Steuer eingeschlafen

ALTSTÄTTEN. Am Mittwoch um 17 Uhr ist ein 49-Jähriger beim Autofahren eingeschlafen. Sein Auto kam von der Rorschacherstrasse ab und verursachte mehrere Kollisionen, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt.

Drucken
Teilen

Der Lenker war mit seinem Auto von Rebstein in Richtung Altstätten-Zentrum unterwegs, als er einnickte. Sein Auto überquerte die Gegenfahrbahn sowie ein Trottoir und durchbrach den Eisenzaun einer Liegenschaft. Der Wagen stiess gegen einen Baum und räumte mehrere Briefkästen ab. Durch herumfliegende Teile wurde ein weiteres Auto stark beschädigt. Das Auto des Unfallverursachers erlitt einen Totalschaden in der Höhe von 20 000 Franken. Der Drittschaden beläuft sich laut Polizei auf 10 000 Franken. (red.)

Aktuelle Nachrichten