Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Altstätter gewinnt Silber an der Schweizer Meisterschaft

Die Schweizer Meisterschaft der Armbrustschützen fand dieses Jahr auf der grossen Anlage in Wil statt. Die gesamtschweizerisch besten 20 Junioren hatten sich mit einem 30-schüssigen Ausscheidungsprogramm für diese Schweizer Meisterschaft qualifizieren müssen.
Kyle Lüthi gewinnt als jüngster Finalist nationales Edelmetall. (Bild: pd)

Kyle Lüthi gewinnt als jüngster Finalist nationales Edelmetall. (Bild: pd)

Sieben Junioren des OASV, fünf Schützen der Sektion Altstätten und je ein Junior der Sektion Stein und Weesen durften die Reise nach Wil antreten.

Den Junioren wurde einiges abverlangt, mussten sie doch am Sonntagnachmittag bei grosser Hitze ihren Wettkampf in Angriff nehmen. Es mussten wiederum 30 Schüsse geschossen werden. Ein solch grosses Programm verlangt von den jungen Schützen einiges an Kondition und Durchhaltewillen ab. Es wurde hart gekämpft, um einen der acht Finalplätze erreichen zu können.

Erster kommandierter Final für die Altstätter

Dieses grosse Ziel gelang Kyle Lüthi mit 269 und Patrick Thurnherr mit 255 Punkten (beide ASV Altstätten). Für den Final wird dieses Resultat mitgenommen. Keiner der beiden Altstätter hatte schon jemals einen kommandierten Final bestritten. Eigentlich braucht es Erfahrung und gute Nerven, den Pfeil innerhalb 75 Sekunden ab Kommando ins Zentrum zu bringen. Kyle Lüthi startete mit einem Punkt Rückstand auf Sarah Hügli, die im Voraus vermeintliche Siegerin, die gar Nationalmannschaftserfahrung hat. Doch auch dieses Jahr musste sie die Erfahrung machen, dass man die Gegner nie unterschätzen sollte. Der Altstätter Kyle Lüthi startete wie ein kleiner Meister mit zwei Zehnern und weiteren sehr guten Neunern. Das aber brachte die Nerven der direkt nebenan schiessenden Gegnerin wohl völlig aus dem Gleichgewicht, denn sie rutschte von Schuss zu Schuss nach hinten.

Kyle Lüthi, als Jüngster, verliert erst im Stechen

Nach den zehn Finalschüssen waren Kyle Lüthi und Sven Bachofner punktegleich und mussten somit noch einen Stechschuss abgeben. Mit einem Punkt weniger holte sich Kyle Lüthi die Silbermedaille, ein grosser Erfolg für den jüngsten der Finalisten. Patrick Thurnherr, der an diesem Wochenende die RS abgeschlossen hatte, konnte sich trotz Trainingsmangel im Final noch um einen Rang verbessen. (MG)

Rangliste: 1. Sven Bachofner, Theilingen; 2. Kyle Lüthi, Altstätten; 3. Robin Bleiker, Speicher; 4. Sarah Hügli, Beringen; 5. Dominik Meier, Hütwangen; 6. Stefan Niederberger, Dallenwil; 7. Patrick Thurnherr, Montlingen; 8. Michelle Niederberger, Dallenwil; Ferner: 12. Nicola Breuss, Montlingen; 14. Christof Winteler, Altstätten; 16. Dario Lüchinger, Montlingen (alle ASV Altstätten).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.