Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ALTSTÄTTEN: Schreiner-Meisterschaft an der Rhema

«Handwerk, Leidenschaft und Fleiss» lautet das Motto der Rheintal-Messe 2018. Passend zum Slogan findet auf der Altstätter Allmend eine von drei Schweizer Schreiner-Meisterschaften statt.
V. l.: Simon Büchel, Messeleiter; Marcus Gächter, Präsident Vereinigung Rheintaler Schreinermeister; Sandro Mächler, Projektleiter Grundausbildung Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten (VSSM); Josef Popp, VSSM-Zentralratsmitglied, und Ralph Dietsche, Rhema-Mediensprecher. (Bild: Kurt Latzer)

V. l.: Simon Büchel, Messeleiter; Marcus Gächter, Präsident Vereinigung Rheintaler Schreinermeister; Sandro Mächler, Projektleiter Grundausbildung Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten (VSSM); Josef Popp, VSSM-Zentralratsmitglied, und Ralph Dietsche, Rhema-Mediensprecher. (Bild: Kurt Latzer)

Messeleiter Simon Büchel nutz- te gestern die Medienkonferenz nicht nur für die Vorstellung der Schreiner-Meisterschaft, sondern auch für einen kurzen Rück- blick auf die Messe 2017. «Die Rhema kann alle Rechnungen bezahlen», sagte Büchel, «wie es zurzeit aussieht, schreiben wir wahrscheinlich schwarze Zahlen.»

Das erste Highlight der Rheintal-Messe ist gesichert. Messeleitung sowie Vertreter regionaler und Schweizer Schrei- nereiverbände informierten über die Meisterschaft. Von Mittwoch, 2., bis Samstag, 5. Mai 2018, findet auf der Allmend eine Schreiner-Meisterschaft statt, an der insgesamt 30 Lernende ihr Können unter Beweis stellen. Messeleiter Simon Büchel, der Altstätter Schreinermeister und Zentralvorstand VSSM Josef Popp sowie Marcus Gächter, Präsident der Vereinigung Rheintaler Schreinermeister, sind stolz, den Anlass an der Rhema durchführen zu können.

An vier Tagen haben die Besucherinnen und Besucher der Messe die Gelegenheit, den Lernenden an der 400 Quadratmeter grossen Sonderschau bei ihrer Arbeit zuzusehen. «An der Rhema können Schulabgänger, Eltern und Berufsumsteiger un- seren attraktiven Berufsstand 1:1 erleben», sagte Marcus Gächter. Sandro Mächler, Projektlei- ter Grundausbildung Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten (VSSM) ist sicher, mit der Rhema den richtigen Austragungsort der Schreiner-Meisterschaft gefunden zu haben. «Wir achten auf die Attraktivität einer Messe, den Standort und die Besucherzahlen», sagte Mächler. 2018 werden in der Schweiz drei Schreiner-Meisterschaften ausgetragen. Die jeweils drei Besten bilden die Nationalmannschaft, welche die Schweiz an der Berufsweltmeisterschaft in Kazan in Russland vertritt. Das Motto der Rhema 2018: «Handwerk, Leidenschaft und Fleiss», bezieht sich nicht nur auf die Schreiner-Meisterschaft, sondern durchzieht die Messe in anderen Bereichen wie ein roter Faden. «Die Rheintaler sind über die Region als fleissig und innovativ bekannt. Dies ist nur möglich, wenn man das eigene Handwerk mit einer gewissen Leidenschaft ausführt», sagte Simon Büchel. In der Altstätter Schreinerei Popp wurden bisher 54 Lehrlinge ausgebildet. Josef Popp bezeichnet die Meisterschaft als beste Werbung für den Berufsstand. (kla)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.