Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ALTSTÄTTEN: RhV plant Neubau an Feldwiesenstrasse

Die Baulücke an der Feldwiesenstrasse zwischen Altstätten und Lüchingen dürfte nächstens geschlossen werden. Die RhV Elektrotechnik möchte hier ein Betriebsgebäude bauen. Damit bekommt auch der obere Ast der Eichenstrasse dem Kesselbach entlang einen Sinn.
Max Tinner
Hier standen bis vor ein, zwei Jahren Gemüsetunnels. Nun möchte die RhV Elektrotechnik AG zwischen dem oberen Ast der Eichenstrasse am Kesselbach (links) und der Garage Gschwend (rechts im Bild) ein Betriebsgebäude bauen. (Bild: Max Tinner)

Hier standen bis vor ein, zwei Jahren Gemüsetunnels. Nun möchte die RhV Elektrotechnik AG zwischen dem oberen Ast der Eichenstrasse am Kesselbach (links) und der Garage Gschwend (rechts im Bild) ein Betriebsgebäude bauen. (Bild: Max Tinner)

ALTSTÄTTEN. Dass die Ulmann Heizungs- und Sanitärtechnik, die ihren Betrieb vor bald zehn Jahren in das neue Gewerbegebiet Schachen (am Kesselbach zwischen Altstätten und Lüchingen) verlegen wollte, auch eine Zufahrt brauchte, leuchtete jedermann ein. In der Zwischenzeit hat auch die Caron Fahrzeugtechnik hier, am unteren Ast der Eichenstrasse, gebaut.

Bislang nur eine Umfahrung

Die letztes Jahr gebaute Verlängerung der Eichenstrasse von der Feldwiesenstrasse bachaufwärts hingegen ist manch einem ein Rätsel. Bislang dient sie lediglich als Teilumfahrung der verkehrsberuhigten Kesselbachstrasse.

Betriebsgebäude für RhV

Die seit einigen Wochen ausgesteckten Bauvisiere geben der Strasse nun aber einen Sinn: Die RhV Elektrotechnik AG möchte hier ein neues Betriebsgebäude bauen. Ein Bau mit stattlichen Ausmassen: Rund 60 Meter lang und acht Meter hoch schliesst er entlang der Feldwiesenstrasse praktisch die ganze Baulücke zwischen Kesselbach und Garage Gschwend. Bergwärts erstreckt sich der Neubau gemäss Baugesuch auf 43 Meter. Gegen das Bauprojekt sind laut dem Hochbauamt der Stadt Altstätten keine Einsprachen eingegangen. Sobald auch die Zustimmung des Kantons vorliegt, wird der Stadtrat die Baubewilligung erteilen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.