Altstätten
Neueröffnung von Museum und Theater: «Wir sind glücklich mit diesem ersten Tag»

Am Wochenende öffneten in der renovierten Liegenschaft Prestegg das Museum und das neu eingezogene Diogenes-Theater ihre Türen für die Bevölkerung.

Drucken
Mit Kindertheater, Kostproben auf dem Cembalo, einem Auftritt von Crimer, Workshops und vielen Programmpunkten mehr gestalteten das Diogenes-Theater und das Museum in der Liegenschaft Prestegg einen gelungenen Tag der offenen Tür.

Mit Kindertheater, Kostproben auf dem Cembalo, einem Auftritt von Crimer, Workshops und vielen Programmpunkten mehr gestalteten das Diogenes-Theater und das Museum in der Liegenschaft Prestegg einen gelungenen Tag der offenen Tür.

Bild: PD

Während es draussen regnete, wurde drinnen am Tag der offenen Tür ein farbenfrohes Programm geboten. Die Besucherinnen und Besucher schätzten das Angebot und standen Schlange, um etwa dem Kindertheater beizuwohnen, an den Führungen teilzunehmen oder einen Platz im Theaterworkshop zu ergattern. Besonders die Kinder freuten sich über den im Gebäude herumwandernden Narren und lernten einiges zum Thema Denkmalschutz.

Am Abend unterhielt schliesslich der Rheintaler Synthiepop-Lokalexport Crimer das Publikum mit einem Karaokekonzert. Insgesamt kamen 1400 Personen zum Tag der offenen Tür, Kinder nicht miteingerechnet. René Wuffli, verantwortlich für das Diogenes-Programm, zeigte sich mehr als zufrieden: «Die Rückmeldungen sind überwältigend positiv, wir sind wirklich glücklich mit diesem ersten Tag.» (sb)

Aktuelle Nachrichten