ALTSTÄTTEN: Neue Infotafeln an Ortseingängen

Seit Kurzem werden Fahrzeuglenker und Passanten mit neuen Informationstafeln an den Ortseinfahrten in Altstätten willkommen geheissen und über Veranstaltungen informiert.

Drucken
Teilen
Freuen sich über die modernen Altstätter Ortseingangstafeln (v. l.): Ruth Wanner und Karl Segmüller (Stadt Altstätten), Roland Zoller (RZ Be­schriftungen), Roger Meile (Meile Metallbau), Andreas Zünd (Machart Agentur für Gestaltung). (Bild: pd)

Freuen sich über die modernen Altstätter Ortseingangstafeln (v. l.): Ruth Wanner und Karl Segmüller (Stadt Altstätten), Roland Zoller (RZ Be­schriftungen), Roger Meile (Meile Metallbau), Andreas Zünd (Machart Agentur für Gestaltung). (Bild: pd)

Altstätten war eine der ersten ­Gemeinden in der Region, die vor knapp dreissig Jahren an den Ortseinfahrten Informationstafeln platzierte, um willkommen zu heissen und auf Veranstaltungen aufmerksam zu machen. Diese Ortseingangstafeln waren in die Jahre gekommen und haben sich durch die Witterungseinflüsse mit den Jahren abgenutzt, die Aufmachung war überholt.

Auf elektronische Tafeln verzichtet

Bereits vor einigen Jahren prüfte die Stadtverwaltung den Ersatz der Tafeln. Damals war vorgesehen, die Veranstaltungshinweise elektronisch anzuzeigen. Aufgrund hoher Anschaffungskosten, Kosten für die Stromzuleitungen und kritischer Rückmeldungen aus der Bevölkerung bezüglich Lichtverschmutzung hatte der Stadtrat gegen elektronische Anzeigen entschieden und das Vorhaben zurückgestellt.

Mit der Einführung des neuen Stadtlogos hat der Stadtrat beschlossen, die veralteten Tafeln zu ersetzen. Die Vorgabe war, die Materialisierung an die bereits vorhandenen Stellen in der Begegnungszone der Altstadt anzugleichen und auf eine robuste und langlebige Lösung zu setzen.

Keine Schilder an Heidener- und Trogenerstrasse

Die Realisierung der neuen Ortseingangstafeln ist ein Gemeinschaftswerk mehrerer Altstätter Unternehmer: Andreas Zünd, Machart Agentur für Gestaltung, hat das Layout entworfen. Hergestellt wurden die Ortseingangstafeln von Meile Metallbau. Für die Beschriftung wurde RZ Beschriftungen beauftragt.

Die Mitarbeitenden der Unterhaltsdienste der Stadt Altstätten haben die Betonfundamente erstellt und die Montage an den vier Standorten Kriessernstrasse, Oberrieterstrasse, Stossplatz und Rorschacherstrasse übernommen.

Die Tafeln befinden sich auf Grundstücken der Stadt Altstätten mit einer Ausnahme: In Lüchingen konnte die Installation dank der Zustimmung von Zünd MobilCenter AG wiederum auf privatem Grund erfolgen.

Die beiden bisherigen Standorte von Ortstafeln an der Heidenerstrasse und Trogenerstrasse wurden ersatzlos aufgehoben. Ansässige Vereine und weitere Veranstalter können die Infotafeln nutzen und mit den Wechselschildern auf Anlässe aufmerksam machen. Die Koordination und das Auswechseln der Schilder erfolgt wie bis anhin durch die Unterhaltsdienste der Stadt Altstätten. (sk)