ALTSTÄTTEN: Josef Signer wird Revisor

An der HV des Verkehrsvereins schaute Präsident ­Wolfgang Kessler auf seine zehnjährige Amtstätigkeit zurück.

Drucken
Teilen

Kürzlich fand im Restaurant Badhof die Hauptversammlung des Verkehrsvereins Altstätten statt. Zehn Jahre führt Wolfgang Kessler als umsichtiger und erfolgreicher Präsident diesen für die Altstätter wichtigen Verein. Der virtuose Flötist Hanspeter Küng begeisterte gleich zu Beginn des vorgängigen Nachtessens die Anwesenden mit dem Allegro Concerto F-Dur von Giuseppe Sammartini.

Neue Fahne vorgestellt

Die anschliessende Abwicklung der Traktanden ging flüssig über die Bühne. Interessant und aufmerksam von den Anwesenden verfolgt wurde der Jahresbericht des Präsidenten. Eingestimmt darauf wurden die Anwesenden von Hanspeter Küng. Grossen Applaus erntete sein Stück: Zigeunermusik «Grastuno Bal». Der Jahresbericht von Präsident Kessler begann mit einem Streifzug durch seine zehnjährige Tätigkeit als Vereinspräsident. Nebst den jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen wie: Besuch des Osterhasen, 1. August-Feier mit Feuerwerk, Neuzuzügerbegrüssung, Törggahültschet und Chlausfahrt wurde die früher alle vier Jahre stattfindende Amman Schenke, verbunden mit einer Neujahrsbegrüssung im Museum Prestegg wieder eingeführt. Die Neujahrsbegrüssung findet seither als jährlich stattfindender Anlass mit musikalischer Umrahmung Aufnahme in das Jahresprogramm des Verkehrsvereins.

Mit Stolz konnte Wolfgang Kessler anschliessend die neue Fahne des Vereins, gestaltet von Beat Stoller, vorstellen. Sowohl die Jahresrechnung 2016, der Jahresbeitrag wie auch das Budget 2017 fanden die Zustimmung der Anwesenden.

Josef Signer ersetzt Alex Pfister als Revisor

Josef Signer wurde als Ersatz für Alex Pfister als neuer Revisor ­gewählt. Die interessante und gut besuchte Hauptversammlung beendete Hanspeter Küng mit einem Walzer, «Abzweigung nach Bezau» von Peter Zinsli. Der grosse Applaus galt dem Flötisten wie auch dem Vorstand des Verkehrsvereins. (pd)

Jahresprogramm: 15. April: «De Osterhas chunt» ab 9.30 Uhr; 1. August: 1. August-Feier; 1. September: Zuzügerbegrüssung; 30. September: Törggahültschet; 21. November: Vereinspräsidentenkonferenz; 3. Dezember: Chlausfahrt; 7. Dezember: Chlausmarkt.