Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALTSTÄTTEN: Höhepunkte im Jahr vor dem 175-Jahr-Jubiläum

Dem Chor St. Nikolaus geht’s gut: Im letzten Jahr erlebte er viele Höhepunkte. Dazu gehören ein neuer Flügel und eine umgestaltete Empore, aber auch musikalische Glanzlichter. 2018 feiert der Chor Jubiläum.
Sie bilden im Jubiläumsjahr den Vorstand des Chors St. Nikolaus (von links): Felicitas Dörig (Aktuarin), Bernhard Loss (Organist), Jrène Weiss (Vizepräsidentin), Bartholomäus Prankl (Kirchenmusiker), Béatrice Hutter (Präsidentin) und Crispin Schnyder (Kassierin). (Bild: pd)

Sie bilden im Jubiläumsjahr den Vorstand des Chors St. Nikolaus (von links): Felicitas Dörig (Aktuarin), Bernhard Loss (Organist), Jrène Weiss (Vizepräsidentin), Bartholomäus Prankl (Kirchenmusiker), Béatrice Hutter (Präsidentin) und Crispin Schnyder (Kassierin). (Bild: pd)

Kürzlich hielt der Chor St. Nikolaus im Restaurant Frauenhof seine Hauptversammlung ab. Traditionsgemäss gestaltete der Chor vorher den Vorabendgottesdienst musikalisch.

Unter der Leitung von Kirchenmusiker Bartholomäus Prankl und mit Bernhard Loss an der Truhenorgel sang der Chor nebst mehrstimmigen Sätzen zu den Gemeindeliedern Teile aus der «Missa a 3» von Johann Wenzel Kalliwoda und englische Spirituals.

Nicht nur Musik, auch ein Flügel und eine Empore

Im letzten Vereinsjahr erlebten die Sängerinnen und Sänger nicht nur musikalische Höhepunkte. Sie durften einen neuen Flügel im Probenraum und die umgestaltete Empore einweihen. Dies war möglich, weil nebst der Finanzierung durch die Kirchgemeinde eine Spende eingegangen war und die Chormitglieder bei der Planung und dem Umbau viele Arbeitsstunden leisteten.

Musikalische Sternstunden erlebte der Chor St. Nikolaus am Karfreitag bei der Johannes-Passion SWV 481 von H. Schütz, bei Orchestermessen an Ostern und Pfingsten, am Patrozinium und an Weihnachten. Zudem sang der Chor auch bei der Einweihung der neuen Orgel in Hinterforst und beim Konzert im Rahmen des Altstätter Konzertzyklus am 19. November, wo er die Messe in C op. 169 von J. G. Rheinberger und den 95. Psalm von F. Mendelssohn Bartholdy vor grossem Publikum aufführte.

Der Chor verfügt über vielseitige Talente

Dank vielseitiger Talente bei den Vereinsmitgliedern waren viele weitere Höhepunkte möglich. Die Präsidentin dankte mehreren Chormitgliedern für ihre Arbeit im Hintergrund. So organisierten sie Apéros nach den Forstkonzerten oder im Rahmen festlicher Gottesdienste, betreuten den Chorkaffee und führten einen Schlusshöck im Klostergarten vor der Sommerpause durch. Dazu kam die Organisation der Chorreise nach Hergiswil in die Glasi, die Gestaltung des Programmhefts, die Planung der Konzertaufstellung, das Bekochen des Orchesters bei der Hauptprobe sowie der Auf- und Abbau des Chorpodestes für das Konzert.

Indem die Sängerinnen und Sänger ihre Talente auslebten, trugen sie viel zu einer gelungenen Gemeinschaft bei.

Mehrere Ehrungen, bald 175. Geburtstag

Dass es den Chormitgliedern in der Gemeinschaft wohl ist, zeigt sich darin, dass Präsidentin Béa­trice Hutter schon 25 Jahre im Chor St. Nikolaus singt und dafür geehrt wurde. Sie ehrte auch Lisbeth Schegg für 35 Jahre und Kurt Schwendimann für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft mit einem Geschenk.

Die Jubilare haben viele Aufgaben wahrgenommen, sei es als Aktuarin und Präsidentin, als Kassierin oder als Revisor. Richi Lütolf war in den letzten sechs Jahren Vizepräsident. Er übergab sein Amt Jrène Weiss.

Das Talent und die professionelle Arbeit von Kirchenmusiker Bartholomäus Prankl sowie die gute Gemeinschaft haben auch wieder Neumitglieder angezogen. So begrüsste die Präsidentin eine Altistin und einen Tenor mit einem Präsent.

2018 feiert der Chor St. Nikolaus sein 175-jähriges Bestehen. Er wird das mit viel Kirchenmusik durchs Jahr, Orchestermessen an Ostern, Pfingsten, Allerheiligen und Weihnachten sowie einer dreitägigen Reise nach Wien mit einem Auftritt im Stephansdom feiern. (pd)

Hinweis

Der Chor St. Nikolaus ist auf der Suche nach talentierten neuen Sängerinnen und Sängern. Informationen unter www.kirchenchor-altstaetten.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.