ALTSTÄTTEN: Der letzte Fasnachtstag

Die närrischen Tage sind vorbei. Am Fasnachtsdienstag gab es einen letzten Umzug durchs Städtli, Polonaisen der Röllelibutzen und am Abend Berliner von der Stadt.

Max Tinner
Drucken
Teilen
Eindrücklich: Nachtpolonaise der Röllelibutzen um bengalisches Feuer zwischen Rathaus und dem «Drei König». (Bilder: Max Tinner)

Eindrücklich: Nachtpolonaise der Röllelibutzen um bengalisches Feuer zwischen Rathaus und dem «Drei König». (Bilder: Max Tinner)

Max Tinner

In Altstätten wurde am Fasnachtsdienstag noch einmal ausgiebig Fasnacht gefeiert: mit einem letzten Umzug durchs Städtli, mit Auftritten der Guggenmusiken und mit Polonaisen der Röllelibutzen. Am Abend lud die Stadt Altstätten nach der Abendpolonaise der Röllelibutzen vor dem Rathaus alle Anwesenden zu Punsch und einem Berliner ein. Stadtrat Andreas Broger dankte bei dieser Gelegenheit dem Röllelibutzenverein für die Organisation der Altstätter Strassenfasnacht und den Blaulichtdiensten und den Unterhaltsdiensten der Stadt für die Unterstützung. Er dankte aber auch den Anwohnern fürs Verständnis. Manch einer habe kurze Nächte hinter sich. Er redet aus Erfahrung: Als früher passionierter Guggenmusiker weiss Broger, wie lange eine Altstätter Fasnachtsnacht werden kann.

Weitere Bilder vom Fasnachtsdienstag auf www.rheintaler.ch unter Bilderstrecken.