Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALTSTÄTTEN: Das Stück steht – jetzt wird geprobt

Im Herbst 2016 wurde das Altstätter Senioren-Theater gegründet. Ende April wird nun das erste Stück aufgeführt. Vorausgesetzt, es finden sich noch einige weitere Schauspieler.
Max Tinner
Im Altstätter Senioren-Theater mitzuwirken, macht sichtlich Spass. Es sind allerdings nicht mehr alle auf dem Bild dabei. Auch deshalb werden noch einige zusätzliche Schauspieler fürs erste Stück gesucht. (Bild: Christof Gruber)

Im Altstätter Senioren-Theater mitzuwirken, macht sichtlich Spass. Es sind allerdings nicht mehr alle auf dem Bild dabei. Auch deshalb werden noch einige zusätzliche Schauspieler fürs erste Stück gesucht. (Bild: Christof Gruber)

Max Tinner

Im Herbst 2016 wurde auf Ini­tiative des Schauspielers und pensionierten Lehrers Jack Griss das Altstätter Senioren-Theater (AST) als weitere Eigenproduktionsgruppe des Diogenes-Theaters gegründet. Aufgetreten ist das Ensemble bislang noch nicht. Das liegt vor allem daran, dass das ganze letzte Jahr über an einem eigenen Stück gearbeitet wurde. Jetzt ist es fertig, und auch der Premierentermin steht schon: Uraufführung des Stücks wird am 27. April sein – vorausgesetzt, es finden sich noch einige zusätzliche Schauspielerinnen und Schauspieler.

Denn selbst in der kurzen Zeit, seit der das Senioren-Theater erst besteht, ist es bereits zu Ausfällen gekommen. Sei es, weil jemand zur Einsicht gekommen ist, dass das Theater doch nicht das richtige Hobby für ihn ist, sei es, dass man lieber nicht auf der Bühne stehen, aber im Hintergrund das Seine zum Gelingen beitragen möchte. Doris Papendieck aus Balgach zum Beispiel hat letztere Entscheidung für sich getroffen. Sie wird zusammen mit Ursula Bardorf aus Oberriet die Regie übernehmen.

Das Ensemble möchte zudem die grösseren Rollen doppelt besetzen. Zwar sind nebst der Premiere nur zwei weitere Aufführungen vorgesehen, am 28. April und am 2. Mai. Man möchte aber auch spielen können, sollte einer der Schauspieler ausfallen, beispielsweise wenn ihn eine Erkältung flachlegt.

Auch wenn nur noch dreieinhalb Monate Zeit zum Einstudieren des Stücks zur Verfügung stehen, sollte das problemlos möglich sein, denkt Doris Papendieck. Beim Schreiben des Stücks habe man Wert auf eine unkomplizierte Sprache gelegt. Es seien keine langen Dialoge, und zwischendurch gebe es auch Musik. Das Auswendiglernen halte sich deshalb in Grenzen.

Einmal Bürgermeister von Paris sein!

Das Stück mit dem Titel «f(AST) ein Märchen» handelt von drei eigenwilligen Seniorinnen und Senioren, die nach Paris reisen, weil dort angeblich ein neuer Lebensinhalt auf sie alle wartet. Die Reise verläuft dann allerdings anders, als sie es sich ausgemalt haben. Im Stück kommen vor: ein geschwätziger Journalist, ein bodenständiger Teddybär, dessen gewinnorientierte Chefin eines Handwerksbetriebs, ein ziemlich eitles Ex-Model, ihre sarkastische Freundin, eine der Ehe überdrüssige selbstbewusste Alt-68erin, ein strenger Polizist, ein paar Räuber, und nicht zuletzt bekommt jemand im Altstätter Senioren-Theater die Chance, einmal Bürgermeister von Paris zu sein!

Sollte sich zeigen, dass die Zeit zu knapp wird, würde die Aufführung verschoben. Das Theaterspielen soll dem Ensemble nicht zur Last werden; es soll nicht nur dem Publikum Freude bereiten, sondern auch den Mitwirkenden Spass machen.

Diesen Freitag triff man sich um 9 Uhr im Atelier des Diogenes-Theaters an der Kugelgasse 3 zu einer ersten grossen Probe, während der man das Stück komplett durchgehen und die Rollen besetzen wird. Der Workshop dauert bis 15 Uhr. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

Hinweis

Auskunft gibt Doris Papendieck, Telefon 071 722 76 80, E-Mail astseniorentheater@gmail.com. Mehr im Internet auf: www.ast-seniorentheater.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.