Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Altstätten braucht ein neues Hallenbad

«Hallenbad GESA»
Vorstand A Plus

Die politische Vereinigung a plus unterstützt den Bau eines neuen Hallenbades, weil es für die Entwicklung der Stadt und der Region von grosser Bedeutung ist. Auch wenn vielleicht nur eine Minderheit der Bevölkerung Altstättens zu den regelmässigen Besuchern des Hallenbades zählt: Wenn die Stadt am 26. November über den Bau eines neuen Hallenbades zu entscheiden hat, muss der Entscheid klar und deutlich ausfallen. Nur ein Ja garantiert, dass Altstätten und die Nachbargemeinden in Zukunft über ein attraktives Bad verfügen. Das ist nicht nur wegen des Schwimmunterrichts in den Volksschulen notwendig, es ist auch ein wichtiger Standortfaktor, der mit den übrigen Sportanlagen auf der Gesa (Freibad, Tennis, Fussball, Leichtathletik, Minigolf) entscheidend zur Attraktivität von Altstätten als Wohn- und Arbeitsort, aber auch als Regionalzentrum beiträgt. Je deutlicher das Ja für ein Hallenbad in Altstätten ausfällt, desto klarer ist dies als ein Signal und eine Botschaft an die Nachbargemeinden Rebstein, Marbach, Eichberg, Oberriet und Rüthi zu interpretieren: «Liebe Nachbarn, wir Altstätter stehen grossmehrheitlich hinter dem Hallenbad – macht es uns bitte nach!»

Vorstand a plus

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.