Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALTSTÄTTEN: Anderer Name für Jugendtreff gesucht

Das Team des städtischen Jugendtreffs an der Städlenstrasse 14 (Josefsheim) hat die Sommertage genutzt, um einiges weiterzuentwickeln und Neues anzustossen.
Jürgen Kratzer und Bianca Dörig freuen sich auf kreative Namensvorschläge für den Jugendtreff. (Bild: sk)

Jürgen Kratzer und Bianca Dörig freuen sich auf kreative Namensvorschläge für den Jugendtreff. (Bild: sk)

Unter der Leitung von Bianca Dörig und Jürgen Kratzer ist vieles geplant, dass die 12- bis 18-Jährigen erfreuen wird.

Gesichertes Wlan installiert, Wände frisch gestrichen

In den letzten Wochen wurde ­einiges investiert, entsorgt und dank der Mithilfe der Time-Out-Schule bekamen die Wände einen frischen Anstrich.

Auf vielfältigen Wunsch der Jugendlichen wurde kürzlich ein gesichertes Wlan installiert. Smartphones und Internet sind aus der Lebenswelt der Teenager nicht mehr wegzudenken und gemäss James-Studie nutzen 97 Prozent ein solches Multimediagerät.

Der Jugendtreff ist mittwochs von 13.30 bis 20.30 Uhr, freitags von 17 bis 22 Uhr und samstags je nach Event bzw. ab 7. Oktober immer am ersten Samstag des Monats offen.

Der alte Begriff «Jugendegg» wird ersetzt und neue Ideen für den Namen des Jugendtreffs sind gesucht. Wer bei Jürgen Kratzer oder Bianca Dörig einen Vorschlag einreicht, kann Gela-Gutscheine gewinnen. Kürzlich startete «ida on air», ein Jugend-Radioprojekt, bei welchem donnerstagabends Radioluft geschnuppert wird. Am 1. und 2. September können am Gassenfest in Marbach pfiffige Kennidi-Drinks geschlürft werden.

Neue Siebtklässler sind eingeladen

Alle neuen Siebtklässler sind ab dem 13. September in den Jugendtreff und das Büro der Schulsozialarbeit eingeladen, um die vielfältigen Angebote kennenzulernen.

Ab dem 15. September stehen folgende Anlässe auf dem Programm: Schülertag an der ida (Interreligiöse Dialog- und Aktionswoche), bei dem in verschiedene Kulturen und Religionen eingetaucht werden kann; 16. September: «ida on air» auf dem Rathausplatz; 23. September: «ran ans Mik» mit der Rapmap-Crew; 27. September: Smartphone-Kurs von Jugendlichen für Senioren; 30. September: Start des reichhaltigen Ferienprogrammes. Details siehe: www.jugend-or.ch . (sk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.