Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ALTSTÄTTEN: Altstätter dürfen über autofreie Marktgasse abstimmen

Die Volksinitiative für eine autofreie Marktgasse in Altstätten ist gültig. Das kantonale Departement des Innern hat die Einsprachen vollumfänglich abgewiesen.
Bald ein Bild der Vergangenheit? In der Altstätter Marktgasse sollen künftig keine Autos mehr durchfahren und parkieren. (Bild: Gert Bruderer)

Bald ein Bild der Vergangenheit? In der Altstätter Marktgasse sollen künftig keine Autos mehr durchfahren und parkieren. (Bild: Gert Bruderer)

ALTSTÄTTEN. Soll die Altstätter Marktgasse autofrei werden? Das dürften die Altstätter Stimmbürgerinnen und Stimmbürger bald an der Urne entscheiden. Das Departement des Innern des Kantons St.Gallen hat die Initiative "Autofreie Marktgasse" für gültig erklärt und damit die Einsprachen vollumfänglich abgewiesen.

Noch ist der Entscheid nicht rechtskräftig. Die Rekurrenten haben die Möglichkeit, ihn vor das Verwaltungsgericht weiterzuziehen. Die Chancen auf Erfolg sind allerdings klein: Vor sieben Jahre hatte das Verwaltungsgericht eine vergleichbare Initiative, bei der es um die Altstadt von Wil ging, für gültig erklärt.

Seit Jahrzehnten ein Thema
Die Forderung nach einer autofreien Marktgasse wird seit Jahrzehnten immer wieder diskutiert. Im vergangenen Jahr wurde dann plötzlich Nägel mit Köpfen gemacht: Ein Komitee hatte Unterschriften gesammelt und im Juni eine Volksinitiative eingereicht. Die Gültigkeit der Initiative wurde von Gegnern umgehend in Frage gestellt und bekämpft. Bereits im Februar 2015 hatte der Altstätter Stadtrat die Initiative für gültig erklärt. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.